Jäger renovieren Walderlebnispfad dank eigener Mitgliedsbeiträge

In Schleswig-Holstein hat eine Kreisjägerschaft einen Waldlehrpfad instand gesetzt. Auch wurden neue Attraktionen geschaffen.

Anklage gegen Auerhahn-Quäler im Schwarzwald

Zu einem schockierenden Fall von Tierquälerei an einem Auerhahn im Schwarzwald kam es 2019. Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage.

Wolfsangriff im Bereich des Rodewalder Rudels: Zwei Pferde tot

Im niedersächsischen Landkreis Nienburg kam es zu einem Übergriff auf eine Herde Jungpferde. Zwei der zehn Tiere überlebten nicht.

Kontrolle im Wald: Mountainbiker im Visier

Um Gefahren zu minimieren haben Förster und Polizei Mountainbiker kontrolliert. Diese müssen nun mit einer Strafe rechnen.

Zunahme von Wilderei wegen Corona

Bedroht die Corona-Krise den Artenschutz? Mehrere Organisationen berichten bereits jetzt über eine Zunahme der Wilderei.

Niedersächsischer Umweltminister fordert Obergrenze für Wölfe

Das niedersächsische Umweltministerium arbeitet an einer Wolfsverordnung, die u.a. Rechtssicherheit für Jäger schaffen soll.

Brutale Wilderer im Oderbruch von Polizei gestellt

Die brutalen Wilderer, welche im Oderbruch in Brandenburg Rehe mit Autos und Hunden jagen, konnten am 1. Mai gestellt werden.

Rehkitz mitgenommen – keine rechtlichen Konsequenzen?

Kinder hielten ein im Wald gefundenes Rehkitz als Haustier in einer Wohnung. Eine Zeugin alarmierte daraufhin die Polizei.

Wolfsabschuss in Niedersachsen ausgesetzt

Gleich drei Problemwölfe gab Niedersachsen zum Abschuss gemäß Bundesnaturschutzgesetz frei. Doch vorerst ruht die Jagd wieder.

Wilderei: Unbekannte klauen Uhu-Nestling

Eine Fotofalle lichtete drei unbekannte Täter bei einem kuriosen Diebstahl ab. Sie entwendeten einen jungen Uhu sowie ein Ei.