Nachtsichtoptik zur Schwarzwildjagd als Allheilmittel?

In Zeiten der ASP ist das Thema Nachtsichtoptik aktueller denn je. Otto Storbeck hat bereits zwei Jahre lang mit dieser Technik legal auf Sauen gejagt.

Sachsen: Verwirrung um Schalldämpfer und Nachtzieltechnik

Medienberichten zufolge sind in Sachsen ab 18. Februar Schalldämpfer, Saufänge und Nachtzieltechnik erlaubt. Das zuständige Umweltministerium widerspricht.

BDB gegen Nachtzieltechnik

Vielerorts wird über den Einsatz von Nachtzieltechnik zur ASP-Prävention diskutiert. Der BDB hat nun deutlich Stellug zu diesem und anderen Themen bezogen.

ASP: Obere Jagdbehörde erlaubt Schwarzwild-Jagd mit Taschenlampe

Die obere Jagdbehörde Rheinland-Pfalz hebt bis auf weiteres das Verbot künstlicher Lichtquellen zur Jagd auf Schwarzwild auf. Grund dafür ist die ASP.

Minister pfeift aufs BKA

In Bayern sollen zur Schwarzwildjagd Nachtzielgeräte verwendet werden dürfen. Das will zumindest Landwirtschaftsminister Helmut Brunner. Er will einen legalen Weg dafür gefunden haben.

Falsche Kontrolleure im Jagdrevier

Sie seien amtlich beauftragt, Jäger auf verbotene Nachtzieloptik hin zu überprüfen, sagten zwei Unbekannte zu einem Waidmann im Grenzgebiet von Bayern und Tschechien. Das Blöde ist nur: Die zuständigen Behörden wussten nichts von der Aktion.

Zankapfel Nachtzieloptik – Ihre Meinung ist gefragt!

In Ausgabe 20 hat die PIRSCH den Einsatz von Nachtzieloptik zum Titelthema gemacht und Ihnen 13 Argumente für den Jägerstammtisch geliefert. Der Rücklauf an Leserzuschriften war gewaltig...

H.I.L.F.E.

Die Freigabe von Nachtzielgeräten wird in breiter Front abgelehnt. Allerdings gehen viele der aufgeführten Begründungen an der Faktenlage vorbei. Die Überschrift sagt es, die PIRSCH will Ihnen Hintergründe...