Monitoring

Mehr anzeigen

Wildkatze: Monitoring wird ausgeweitet

Der BUND Brandenburg weitet ab sofort das Wildkatzen-Monitoring aus. Auf 1.400 qkm soll die Lockstockmethode durchgeführt werden.

1 Kommentar

Wildkatze: So funktioniert die Lockstockmethode

Um eine Wildkatze sicher nachzuweisen, wird häufig die Lockstockmethode eingesetzt. Das Video zeigt Ihnen, wie es funktionert.

Entenmonitoring in Hessen

Die Jäger in Hessen sind zu einem Monitoring von Enten verpflichtet. Wildbiologen der Justus-Liebig-Universität Gießen entwickeln Wege zur Altersbestimmung.

Luchs: Heimisch im Harz

In Goslar fand das jährliche Luchsgespräch der Landesjägerschaft statt. Eine Veranstaltung, die von Fachleuten, Jägern und Luchsberatern gerne besucht wird.

Hasen zählen: So funktoniert´s!

Wer die Zahlen hat, hat Recht: Vor diesem Hintergrund erklärt Rene Greiner von der "Allianz für Niederwild", wie man Hasen zählt.

Rebhühner zählen: So funktoniert´s!

Wer die Zahlen hat, hat Recht: Vor diesem Hintergrund erklärt Rene Greiner von der "Allianz für Niederwild", wie man Rebhühner zählt.

Schwarzwild im Fokus: BJVdigital

Der Bayerische Jagdverband hat ein Monitoring-Programm geschaffen, das die Jagd auf Wildschweine effizienter machen soll.

Wildmeister spielt Rebhahn

Rheinland-Pfälzische Jägerinnen und Jäger verzichten auf die Rebhuhnjagd, intensivieren die Hege und beobachten die Besätze. Wie, zeigt dieser Clip.

Die Rede des Dr. Jacobs

Während der Protestaktion '1.000 Hörner – Finger weg vom Jagdrecht' berichtete Dr. Georges Jacobs, Präsident des luxemburgischen Jagdverbandes FSHCL, von seinen Erfahrungen mit Jagdrechts-Änderungen im eigenen Land. Er fand deutliche Worte an Jagdverband, Politiker und Jagdgegner...

Monitoring zur Fuchsräude

Die Arbeitsgruppe Wildbiologie und Wildtiermanagement an der Technischen Universität München hat das Meldekataster zum Fuchsräude-Monitoring in Bayern gestartet (siehe PIRSCH 01/2010).