Luchse im Harz nach Orkan Sabine entlaufen

Im Harz wurde durch Orkan Sabine ein Luchs getötet, drei weitere Luchse konnten aus dem Gehege entlaufen und werden vermisst.

WILD: Das neue Wildtierportal vom DJV

Erstmals können Nutzer Ergebnisse individuell filtern und darstellen. Daten zu insgesamt 17 Tierarten sind hinterlegt.

Jäger melden weniger Wölfe

Die Landesjägerschaft ist in Niedersachsen für das Wolfsmonitoring zuständig. Die Jäger melden Isegrim aber inzwischen seltener.

Mecklenburg-Vorpommern lobt sich selbst im Umgang mit dem Wolf

Mecklenburg-Vorpommern sieht sich im Umgang mit dem Wolf gut aufgestellt. Der Bauernverband hatte kritisiert, es gebe keine Pläne für das Bestandsmanagement

Entenmonitoring in Hessen

Die Jäger in Hessen sind zu einem Monitoring von Enten verpflichtet. Wildbiologen der Justus-Liebig-Universität Gießen entwickeln Wege zur Altersbestimmung.

Fünf neue Wolfsrudel seit Juli bestätigt

Die Meldungen über bestätigte Wolfsrudel in Niedersachsen häufen sich zur Zeit. Innerhalb eines Monats wurden fünf neue Rudel gemeldet.

Luchs: Heimisch im Harz

In Goslar fand das jährliche Luchsgespräch der Landesjägerschaft statt. Eine Veranstaltung, die von Fachleuten, Jägern und Luchsberatern gerne besucht wird.

Leichter Anstieg: Deutschland beherbergt über 100 Luchse.

Der Luchsbestand in Deutschland hat sich von 70 auf 77 meist im Harz und im Bayerischen Wald ansässige erwachsene Tiere erhöht. Zudem gibt es 37 Jungluchse.

Erstmals Elch in Brandenburg besendert

In Brandenburg gelang es erstmals einen Elch in freier Wildbahn zu besendern. Zuvor hatte man ihn narkotisiert, da Gefahr für eine Kuhherde bestand.

EU will Tellereisen zur Forschung an Wölfen erlauben

Die EU-Kommission will in Sachsen den Einsatz von modifizierten Tellereisen zu Forschungszwecken an Wölfen erlauben. Der Landesjagdverband ist dagegen.