Nachsuche: Auf roter Fährte in der grünen Hölle

Die Nachsuche auf Sauen im Mais ist weder einfach, noch ungefährlich. Wir haben ein Profi-Gespann bei der Arbeit begleitet.

Jägerin von Mähdrescher angefahren

Für eine Jägerin endete der Ansitz auf Schwarzwild am Wochenende im Krankenhaus. Ein Landwirt hatte sie mit seinem Mähdrescher übersehen.

Erntejagden: Sicherheit ist planbar!

Jede Erntejagd muss detailliert geplant werden: Vorgehensweise mit allen Jagdteilnehmern und den Landwirten genau vereinbaren.

Biberburg-Abriss kommt

In Unterfranken soll sich eine Biber-Familie ein neues zu Hause suchen. Ausgerechnet ein grüner Landrat spricht sich für die Beseitigung der Nager-Bauwerke sowie eine erhoffte dauerhafte Vergrämung aus.

Erwischt!

Von der Tatsache, dass Biber Feldfrüchte "abernten" hat man schon oft gehört. Aber hat sie dabei auch schon jemand gesehen? Falls nicht, hat Jürgen Geppert spätestens jetzt den Beweis erbracht.

Ministerin gegen Kirrverbot

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken lehnt ein Verbot von Schwarzwildkirrungen ab. Damit ist der Vorstoß des Landestierschutzbeirats gescheitert. Dessen Vorsitzender, Dr. Helmut Stadtfeld, hatte das Verbot im vergangenen...

Getreide und Ölfrüchte

Landwirtschaftliche Fläche in der BRD insgesamt rund 19 Mio. ha (53 % der Landesfläche), Waldanteil rund 10,5 Mio. ha (29,5 % der Landesfläche).

Wenn schon, dann richtig jagen

Hinweise für den sicheren Ablauf von Feldjagden vor und während der Ernte - Im Raps und im Mais fühlen sich die Sauen sicher und wohl und fordern mit ihrem Schaden, den sie dort anrichten, die Jäger geradezu heraus. Doch Jagen in dschungelähnlichen Raps- und Maisfeldern ist gefahrvoll, wenn mit Hunden und Treibern drauflos gejagt wird. Exakte Vorbereitung und Durchführung sind das A und O solcher Jagden.