Skigebiet statt Birkwild: Auch Jäger wollen klagen

„Skigebiet vor Schutzwald“ trotz „Wald vor Wild“ scheint die Devise in Bayern neuerdings zu lauten. Dagegen wollen die Jäger im Oberallgäu notfalls klagen.

Bayerns Jäger sollen Rebhuhnjagd aufgeben

Der Landesbund für Vogelschutz fordert die bayerischen Jäger auf, auf die Rebhuhnjagd zu verzichten. Sie würde den Rückgang der Feldhühner beschleunigen.

Schwarzstorch erschossen

Ein bisher unbekannter Täter hat im Oberallgäu einen der streng geschützten Vögel getötet. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Parlamentarier bringt Verbände an einen Tisch

Was auf oberster Ebene leider nicht immer möglich ist, klappt an der Basis oft ganz gut: Auf Einladung des örtlichen Stimmkreisabgeordneten trafen in Roth (Bayern) Vertreter aus Landwirtschaft, Fischerei und Jagd, sowie des Umweltschutzes und des organisierten Sports zu einem Verbandsgespräch zusammen.

Waldrappe ereilt Stromtod

Sie zählen zu den bedrohtesten Arten Europas und werden mit viel Aufwand an ihre natürlichen Verhaltensweisen herangeführt. Doch schlecht gesicherte Leitungsmasten führen zu Verlusten bei diesen Zugvögeln.