Umfrage: Bayern gegen „Wald vor Wild“

Die Deutsche Wildtierstiftung hat eine Umfrage unter der bayerischen Bevölkerung zum Thema "Wald vor Wild" in Auftrag gegeben. Hier sind die Ergebnisse.

Die vor den Grünen floh

Der Parteiübertritt der Abgeordneten Elke Twesten von Bündnis 90/ Die Grünen zur CDU brachte einen Landtag zu Fall. Im Interview erklärt sie ihre Gründe.

Parlamentarier bringt Verbände an einen Tisch

Was auf oberster Ebene leider nicht immer möglich ist, klappt an der Basis oft ganz gut: Auf Einladung des örtlichen Stimmkreisabgeordneten trafen in Roth (Bayern) Vertreter aus Landwirtschaft, Fischerei und Jagd, sowie des Umweltschutzes und des organisierten Sports zu einem Verbandsgespräch zusammen.

Wintergatter kommt weg

Mit einer Petition wollte die „Allianz für Wildtiere im Chiemgau“ die Auflösung eines Wintergatters verhindern. Doch das Gesuch wurde gestern abgelehnt.

Wintergatter soll weg

Die Bayerischen Staatsforsten (BaySF) werden ein Wintergatter in den Chiemgauer Alpen abschaffen. 50 Hirsche sollen dafür erlegt werden. Prompt erfolgt ein Aufschrei der Bevölkerung, der bereits Wirkung zeigt.

Wütende Jäger treffen auf Forstminister

Um ihrem Ärger gegenüber den Jagdpraktiken der Bayerischen Staatsforsten Luft zu machen, übergaben Vertreter verschiedener Vereine über 20.000 Unterschriften an Forstminister Helmut Brunner (CSU). Dabei ließen sie ihren Emotionen freien Lauf.

BJV-Präsident auf der Liste

Die Affäre um Beschäftigungsverhältnisse, die bayerische Landtagsabgeordnete mit Familienangehörigen begründet haben, macht auch vor der Jägerschaft keinen Halt. Sogar der Präsident des Bayerischen Jagdverbands (BJV) Prof. Dr. Jürgen Vocke steht auf einer vom Bayerischen Rundfunk (BR) dazu veröffentlichten Liste.

Wem geben Sie Ihre Stimme?

Einer alten Gepflogenheit folgend, lässt der NIEDERSÄCHSISCHE JÄGER vor den Landtagswahlen die im Landesparlament vertretenen Parteien sowie die Piraten-Partei zu Wort kommen. Wir wollen Ihnen damit eine Hilfestellung bei...