Landesforst

Mehr anzeigen

Zu wenig Wild erlegt: Landesrechnungshof kritisiert Schälschäden

Der Landesrechnungshof in Sachsen-Anhalt kritisiert einen zu geringen Abschuss: Die Schälschäden betragen wohl 74 Millionen Euro.

1 Kommentar

Spaziergänger finden erlegte Rehböcke im Wald

Zwei erlegte und aufgebrochene Rehböcke sorgen für Unmut bei einem Jäger. Die Polizei werde den Fall jedoch nicht verfolgen.

Drückjagden trotz Corona? So planen die Landesforstbetriebe

Inwieweit die Landesforstbetriebe ihre Drückjagden durchführen und unter welchen Corona-Hygienemaßnahmen, haben wir angefragt.

Illegales Lagerfeuer entdeckt: Wild-Camper nötigen Förster

Ein Förster entdeckte Wild-Camper, die ein Lagerfeuer schürten. Als er diese ansprach, drohte einer der Camper ihm.

Rotwild falsch angesprochen – Alttiere statt Schmaltier erlegt

In einem Staatsjagdrevier fanden Spaziergänger ein totes Alttier. Nun ermittelt die Polizei wegen mehrerer Schonzeitvergehen.

2 Kommentare

Pirschbezirke beim Staat – Was bekomme ich als Jäger wo?

Eine Alternative zum eigenen Revier oder privaten Begehungsscheinen sind Pirschbezirke beim Landesforst – doch was bieten sie?

Alte Munitionskiste im Pfälzerwald aufgetaucht

Im Landesforstbetrieb Rheinland-Pfalz wurde eine verrostete Metallkiste gefunden. Nun kümmert ich der Kampfmittelräumdienst darum.