Kaninchen

Ein Wildkaninchen auf einem Stoppelfeld. © Erich Marek
Ein Wildkaninchen auf einem Stoppelfeld.

Das Wildkaninchen trifft man in Deutschland vor allem im Nordwesten an. Auf den sandigen Böden finden die grauen Flitzer beste Voraussetzungen, um ihre Höhlen anzulegen. Im Gegensatz zum Feldhasen kommen Kaninchen unbehaart und blind zur Welt. Ursprünglich stammen die kleinen Hasenartigen aus Spanien, Portugal und Nordafrika. Bereits von den Römern wurden sie in anderen Teilen Europas verbreitet. Von dort aus begannen sie, ihren Lebensraum weiter zu vergrößern. Inzwischen kommen sie in Europa fast überall vor. Mancherorts sind sie durch ihre hohe Vermehrungsrate sogar zu einer Plage geworden. Durch Myxomatose und andere Krankheiten wie RHD bricht die Population örtlich und zeitlich begrenzt allerdings immer wieder ein. Sie werden gerne mit Beizvögeln und Frettchen bejagt

Mehr anzeigen

Wildkaninchen als „stark gefährdet“ eingestuft

Ein neuer Virusstamm der Chinaseuche macht dem Wildkaninchen in Spanien, Portugal und Frankreich zu schaffen. Die Lage ist ernst.

Kleine Treibjagden mit kleinen Strecken

Große Treibjagden sind oft nicht mehr möglich. Dennoch bietet sich bei guter Hege eine kleine Niederwildjagd an. Wie man diese organisiert, lesen Sie hier.

Wildunfall: Alle zwei Minuten knallt es!

Im Oktober steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Wildunfälle. Besonders Rehwild gerät dabei häufig unter die Räder von PKW und Co.

Hasenpest: Mann erkrankt in Bayern

Erneut sind Fälle von Tularämie bei Feldhasen bekannt geworden – auch ein Mann im Landkreis Freising hatte sich damit infiziert.

Wildbret: Hase und Kaninchen einfach und schnell zerlegen

Auch wenn die Zahl der geschossenen Hasen deutlich zurückgegangen ist, wollen diese optimal für die Küche hergerichtet sein. Wir zeigen wie es geht.

Graue Flitzer in Gefahr

Haben sich die Kaninchen-Besätze in einem Jahr erholt, sorgen relativ rasch zwei Seuchen wieder für deren Einbruch. Eine neue, aggressivere Virus-Form macht sich jetzt zusätzlich bei uns breit.

Mit Greif auf Kanin

Wir haben Falkner auf der Jagd im Frankfurter Stadtpark begleitet. Dadurch will die Stadtverwaltung die Wildschäden von Kaninchen in den Griff bekommen.

Kaninchen kalt mit...

Kaninchen kalt mit einem köstlichen Landbrotsalat und Petersilien-Pesto. Das Rezept stammt von Florian G. Conzen, vom "Péga – das Restaurant" in Düsseldorf, und ist für vier Personen gedacht.

Friede auf Erden

Wie schaut ein Paradies aus? Palmen, bunte Wiesen, sanfte Bäche, 1000 Jungfrauen? Das kommt darauf an. Für einige Arten sind Autobahnböschungen die wahren Paradiese.

Kaninchen untergraben Sicherheit

Sie waren fasst verschwunden, jetzt sind sie wieder da und mit ihnen kehren die Probleme zurück.