Aus einer Bockbüchsflinte löste sich der tödliche Schuss (Symbolbild). © NJ

Schrecklicher Unfall: Jäger erschießt Tochter in der Wohnung

Ein tragisches Unglück ereignete sich in Baden-Württemberg. Aus einer Jagdwaffe löste sich ein Schuss. Eine junge Frau verstarb.


Ein abgelenktes Geschoss jagte einem Jäger einen gehörigen Schrecken ein – er kam mit leichten Verletzungen davon (Symbolbild). © FS

Jagdunfall: Abpraller trifft Mitjäger

Ein Jäger in Sachsen-Anhalt wurde bei einer Drückjagd von einem Querschläger getroffen. Das Projektil traf den Mann am Oberkörper.


Im Fall eines toten Jägers wurden nun zwei Verdächtige ermittelt (Symbolbild). © Erich Marek

Erschossener Jäger bei Drückjagd: Zwei Verdächtige ermittelt

Im Oktober 2017 wurde ein Jäger nach einer Drückjagd tot aufgefunden. Nun hat die Staatsanwaltschaft zwei Verdächtige ermittelt.


Die Rettungsmannschaft der Bergrettung rückte trotz anhaltender Lawinengefahr aus. © Bergrettung Abtenau

Tödlicher Unfall: Lawine verschüttet Jäger

Seit Samstag wurden zwei junge Jäger in Österreich vermisst. Eine Suchaktion der Bergwacht brachte nun traurige Gewissheit.


Der Treiber wurde auf der Gesellschaftsjagd von einem Geschosssplitter am Arm getroffen (Symbolbild). © Michael Migos

Jagdunfall: Flintenlaufgeschoss verfehlt sein Ziel

Ein Treiber wurde in Österreich während einer Jagd auf Schwarzwild schwer verletzt. Ein Flintenlaufgeschoss hatte ihn getroffen.


Das waren die Top-Renner des 3. Quartals. © dlv-Jagdmedien

Polens Wolfsangriff, Verleumdung und Gesetze: Das 3. Quartal 2018

Die Aufreger im 3. Quartal 2018: Jäger, die schuldlos Waffen abgeben müssen, ein Wolfsangriff in Polen und die Jagdgesetzänderung.


Der Jagdhund konnte von der Bergrettung aus dem Steilhang gerettet werden. © Landratsamt Rastatt

Jagdhund aus Steilwand gerettet

Ein Jagdhund stürzte bei einer Jagd in einen Steinbruch und musste von einem Kletterer mitten aus einer Steilwand gerettet werden.


Die Bergwacht versorgte den Jäger notfallmedizinisch, bevor er ins Krankenhaus kam. © Leitner, BRK BGL

Jagdunfall: Jäger in Bachbett abgestürzt

Ein Jäger stürzte bei der Gamsjagd ab und musste gerettet werden. Erst sehr spät wurde die Bergwacht über den Unfall informiert.


Der Jäger wurde durch seinen Rucksack vor einem schlimmeren Absturz bewahrt (Symbolbild). © JMB

Jäger entgeht knapp tragischem Unfall

Ein Jäger rutscht bei der Gamsjagd in den österreichischen Alpen ab und stürzt in die Tiefe. Ein besonderer Umstand rettet dem Mann das Leben…


Der Jagdhund war mit einer Warnweste ausgestattet, trotzdem schoss der Jäger auf den Hund und tötete ihn (Symbolbild). © EM

Jagdhund erschossen: Verfahren gegen Jäger eingestellt

Auf einer Drückjagd hatte ein 83-jähriger Jäger einen Jagdhund erschossen. Vor Gericht kam er glimpflich davon, der Tierschutz profitiert.


Augenscheinlich habe das tote Pferd auf der Weide eine Schussverletzung (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Erschossenes Pferd? Jäger zu Unrecht beschuldigt

In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein vermeintlich erschossenes Islandpferd aufgefunden. Die Teilnehmer einer Drückjagd gerieten unter Verdacht.


Der Treiber wurde von dem Geschoss schwer am Arm verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus in Wien verlegt (Symbolbild). © Erich Marek

Jagdunfall: Treiber von Jäger angeschossen

In Österreich schoss ein Jäger versehentlich einen Treiber an, der mit ihm zusammen auf Rotwild jagte. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus.


Durch eine angesägte Leitersprosse stürzte ein Jäger verletzt ab. © Pixabay.Com/Hans Braxmeier

Jagdgegner? Jäger stürzt von angesägtem Hochsitz

Da eine Leitersprosse durchbrach, stürzt ein Jäger in Rottal/ Inn drei Meter in die Tiefe. Die bittere Erkenntnis: Die Sprosse war bewusst angesägt worden.