Jagdstrecke

Mehr anzeigen

Zu wenig Wild erlegt: Landesrechnungshof kritisiert Schälschäden

Der Landesrechnungshof in Sachsen-Anhalt kritisiert einen zu geringen Abschuss: Die Schälschäden betragen wohl 74 Millionen Euro.

1 Kommentar

App für Jäger: Neues Wildtierportal in Baden-Württemberg

Mit der "Wildtier BW" App sollen Jäger künftig ihr Revier digital verwalten können. Auch für Nichtjäger ist die App interessant.

Schwarzwildstrecke auf Rekordhoch: 881.886 erlegte Wildschweine

Neue Rekordstrecke beim Schwarzwild. Die deutschen Jägerinnen und Jäger konnten im Jagdjahr 2019/ 2020 881.886 Sauen erlegen.

Saujagd: Wird das Jagdjahr 2019/ 2020 zum Rekordjahr?

Ein Streckenrekord könnte wohl beim Schwarzwild für das Jagdjahr 2019/ 2020 verzeichnet werden. Darauf deuten erste Daten hin.

1 Kommentar

Entenmonitoring in Hessen

Die Jäger in Hessen sind zu einem Monitoring von Enten verpflichtet. Wildbiologen der Justus-Liebig-Universität Gießen entwickeln Wege zur Altersbestimmung.

Jagdstatistik: Streckenzahlen 2016/17

Die Streckenzahlen aller Bundesländer in bewährter Form, aufgelistet samt Vorjahresvergleich. Das deutschlandweite Bild der Jagd stimmt nachdenklich.

Auf der Strecke

Jagdjahr 2007/2008: Bundesweit betrachtet, sind fast sämtliche Streckenzahlen der erfassten Wildarten angestiegen. Vor allem die Schwarzwild­strecke stieg nach dem letztjährigen Einbruch wieder drastisch an.