SPD-Jäger formieren sich

Nach Meinung von jagenden Sozialdemokraten ist der SPD-Landtagsfraktion die Bedeutung von Jagd und Jägern nicht genügend bewusst. Um das zu ändern, haben sie nach nordrhein-westfälischem Vorbild einen Initiativkreis „Waidgenossen in der SPD Niedersachsen“ gegründet.

'Schwarze' Jägerschaft gegründet

Auch die CDU in Nordrhein-Westfalen hat jetzt ihre jagdlich orientierte Gruppierung, um sich gegen die Novellierung des Landesjagdgesetzes zu positionieren: die Christdemokratische Jägerschaft. Initiatoren der Gruppe sind...

Keine Schonzeit fürDam- und Muffelwild

Die Luxemburger Jägervereinigung FSHCL (Fédération Saint-Hubert des Chasseurs du Grand-Duché de Luxembourg) beklagt sich darüber, dass im Jagdgesetz die Jagd auf Damwild und Mufflons bis 2014 das ganze Jahr über erlaubt ist...

Erst der Anfang?

Über 250 Jägerinnen und Jäger aus ganz Deutschland waren dem Aufruf zu der Protestaktion „1.000 Hörner – Finger weg vom Jagdrecht“ am vergangenen Samstag, den 22. September 2012, gefolgt.
Während dem nordrhein-westfälischen

Zoff in den Verbänden

Die für Morgen geplante Protestkundgebung vor dem Düsseldorfer Landtagsgebäude hatte bereits im Vorfeld für Kontroversen bei den Jagd- und Naturschutzverbänden gesorgt. Nachdem sich der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen...

1000 Hörner für Düsseldorf

Lautstark sollen alle Jägerinnen und Jäger Deutschlands am 22. September 2012 gegen die anstehende Jagdreform in Nordrhein-Westfalen (NRW) protestieren. Mittags um Punkt 12.00 Uhr soll das Signal "Halali" erschallen...