Schwarzwild: Erfolgreiche Jagd im Frühjahr

Im Frühjahr ziehen die abgeschlagenen Überläufer oft bei gutem Licht umher. Ein Praktiker erklärt, wie Sie diese bejagen können.

Prüfungsfragen – Hätten Sie es gewusst?

Sie haben den Jagdschein bereits in der Tasche, oder wollen bald die Jungjäger-Prüfung absolvieren? Diese Fragen fordern jeden.

Hörfassung: Fernsehkeiler

Manchmal eilt man dem Jagdglück hinterher und erntet höchstens Spott. Mit Lässigkeit kommt man oft besser zum Erfolg.

Prüfungsfragen – Hätten Sie es gewusst?

Sie haben den Jagdschein bereits in der Tasche, oder wollen bald die Jungjäger-Prüfung absolvieren? Diese Fragen fordern jeden.

Entenmonitoring in Hessen

Die Jäger in Hessen sind zu einem Monitoring von Enten verpflichtet. Wildbiologen der Justus-Liebig-Universität Gießen entwickeln Wege zur Altersbestimmung.

Mucken beim Schießen – was tun?

Viele kennen das Phänomen: Mucken, die Angst vor dem Schuss. Neben Einsicht und Training kann man das Thema aber auch schon vor einem Waffenkauf bedenken.

Damwild: Ansprechen von Abschusshirschen

Eine Einladung zum Gemeinschaftsansitz auf Damwild: Junge und mittelalte Hirsche sind mit frei. Wir helfen weiter beim Ansprechen.

Jagen bei Wind und Wetter

Vieles beeinflusst den Erfolg einer Bewegungsjagd. Je nach Richtung und Intensität des Windes wechselt das Wild anders. Kann man das vorher einplanen?

Dschungelfieber – auf Hirschjagd im Spreewald

Der Spreewald: Ein Sumpf voller Mythen und Geheimnissen. Florian Standke traf dort Jäger während der Hirschbrunft. Anblick gab es auch genug.

Abschusserfüllung beim Rehwild: Nicht zögern, sondern jagen!

Es macht wildökologisch und jagdwirtschaftlich Sinn, bei der Abschusserfüllung beim Rehwild nicht zu zögern. Konsequent jagen bringt später auch gute Böcke!

Nachtsichtoptik zur Schwarzwildjagd als Allheilmittel?

In Zeiten der ASP ist das Thema Nachtsichtoptik aktueller denn je. Otto Storbeck hat bereits zwei Jahre lang mit dieser Technik legal auf Sauen gejagt.

Fuchsjagd im Winter: Und ewig locken die roten Bälge

Die Reizjagd auf den Fuchs in der Ranzzeit ist etwas ganz besonderes. PIRSCH-Chefredakteur Sascha Numßen berichtet von seinen Erlebnissen.

Nur kein Neid!

Jagdliche Missgunst gehört leider zum Waidwerk wie der Schuss oder die Rote Arbeit danach. Alexander Mierzwa, Jäger und Diplom-Psychologe, beleuchtet dieses unschöne Phänomen und sagt, wie man damit umgehen sollte.