Ein Foxterrier hat sich in NRW mit der Aujeszkyschen Krankheit infiziert (Symbolbild). © Rasso Walch

Aujeszky: Hund stirbt nach Jagd in NRW

Ein Terrier hat sich bei einer Drückjagd mit der Aujeszkyschen Krankheit angesteckt. Diese verläuft bei Hunden nach Infektion stets tödlich.


Der Jagdhund war mit einer Warnweste ausgestattet, trotzdem schoss der Jäger auf den Hund und tötete ihn (Symbolbild). © EM

Jagdhund erschossen: Verfahren gegen Jäger eingestellt

Auf einer Drückjagd hatte ein 83-jähriger Jäger einen Jagdhund erschossen. Vor Gericht kam er glimpflich davon, der Tierschutz profitiert.


Text der Bildunterschrift. © Matthias Meyer

Baden-Württemberg zahlt für Hunde & Treiber

Baden-Württembergische Hunde und Treiber bekommen künftig für Ihren Einsatz auf Saujagden Geld vom Land.


Immer mehr Jäger schützen ihre Hunde mit Westen © Julia Kauer

Hundeschutzweste aus Edelstahl

Häufig kommt es auf Drückjagden zur Konfrontation zwischen Jagdhund und Schwarzwild. Eine Sauenschutzweste aus Edelstahl hilft, den Hund zu schützen.


Geprüfte Jagdhunde sind in Magdeburg von der Steuer befreit (Symbolbild). © Eike Mross

Hundesteuer für Jagdhunde gestrichen

Die Stadt Magdeburg hat die Hundesteuer für geprüfte Jagdhunde erlassen. Diese müssen allerdings auch in Sachsen-Anhalt im Einsatz stehen.


In Mecklenburg-Vorpommern wird die Auszahlung der Pürzelprämie verlängert (Symbolbild). © Erich Marek

Verlängerung der Pürzelprämie in Mecklenburg-Vorpommern

Mehr als eine Million Euro wurden in Mecklenburg-Vorpommern bereits für erlegte Schwarzkittel ausbezahlt. Nun wird die Pürzelprämie weiter verlängert.


Die Elm-Verbandsschweißprüfung ist eine der traditionellen Schweißprüfungen. (Symbolbild) © Eike Mross

Interessantes Rahmenprogramm der Elm-Verbandsschweißprüfung

Anlässlich der traditionellen 53. Elm-Verbandsschweißprüfung, hält Theo Grüntjens einen interessanten Vortrag zum Thema Umgang mit dem Wolf.


2 Im Wasser sind die Kleinbären für den Jagdhund gefährliche Gegner. © EM

Waschbär ertränkt Laika

In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Laika in einem See von einem ausgewachsenen Waschbären ertränkt. Der Hundeführer musste dies vom Ufer aus mitansehen.


© Matthias Meyer

Schalenwild abfangen: Der Umgang mit der kalten Waffe

Beim Abfangen mit kalten Waffen geht es darum, Schalenwild möglichst schnell zu erlösen. Ein Profi erklärt wie es funktioniert und was es zu beachten gibt.


Dackel und Deutsch Drahthaar sind die TOP 2 der deutschen Jagdhunderassen. © Hannah Reutter

Deutsche Jagdhunde sehr beliebt

Das Interesse an Jagdhunden ist ungebrochen. Wie so oft gibt es bei den Rassen Gewinner und Verlierer. Wir verraten, welche Rassen stark im Kommen sind.


Gerade für Jagdhunde ist eine Registrierung wichtig (Symbolbild). © Irene Fischbeck

Tasso e.V. ruft zur Anti-Jagd-Demo auf

Gerade Jagdhundeführer sollten ihre vierläufigen Helfer unbedingt registrieren lassen. Allerdings spricht sich die größte Plattform gegen Jagd aus.


Wärmebilddrohne bei der Maisjagd

Wärmebilddrohne bei der Maisjagd

Zur Wildschadensverhütung sind Maisjagden wichtig. Bei Hitze aber auch eine große Belastung für alle Beteiligten. Eine Wärmebilddrohne kann dabei helfen.


Einweisen des Hundes im Jagdbetrieb

Was tun, wenn eine geschossene Ente außer Sicht des Hundes fällt? Hier finden Sie Tipps zum Einweisen ihres vierläufigen Jagdhelfers auf die Beute.