Gerade für Jagdhunde ist eine Registrierung wichtig (Symbolbild). © Irene Fischbeck

Tasso e.V. ruft zur Anti-Jagd-Demo auf

Gerade Jagdhundeführer sollten ihre vierläufigen Helfer unbedingt registrieren lassen. Allerdings spricht sich die größte Plattform gegen Jagd aus.


Wärmebilddrohne bei der Maisjagd

Wärmebilddrohne bei der Maisjagd

Zur Wildschadensverhütung sind Maisjagden wichtig. Bei Hitze aber auch eine große Belastung für alle Beteiligten. Eine Wärmebilddrohne kann dabei helfen.


Nach der Einweisung bringt der Hund die erlegte Ente. © Bianca Willems-Hansch

Einweisen des Hundes im Jagdbetrieb

Was tun, wenn eine geschossene Ente außer Sicht des Hundes fällt? Hier finden Sie Tipps zum Einweisen ihres vierläufigen Jagdhelfers auf die Beute.


Hunde können nur über ihre Zunge schwitzen. © Kathrin Führes

Hitze: Tödliche Gefahr für Hunde

Die aktuelle Hitzewelle beherrscht weite Teile Deutschlands. Besonders für unsere Hunde können die heißen Temperaturen schnell lebensgefährlich werden...


Gemeinde Nohfelden (Saarland) beschließt Senkung der Hundesteuer für Jagdhunde (Symbolbild). © Erich Marek

Hundesteuer reduziert: Jagdhunde erfüllen wichtige Aufgaben

Eine Gemeinde im Saarland hat einen Weg gefunden, Jagdhundehalter unbürokratisch zu entlasten. Revierpächter sollen eigenständig brauchbare Hunde benennen.


Pudelpointer Paula ist sowohl Jagdhund, als auch Rettungshund. © Kathrin Führes

Die kann mehr: Ein Hund, zwei Aufgaben!

Nicht nur Menschen haben Zweitjobs: Wir haben eine Pudelpointer-Dame besucht, die ihre beiden Aufgaben hervorragend unter einen Hut, bzw. die Nase bringt.


Dackel-Wiese © Julia Kauer

Dackel: Kleiner Hund, großes Herz

Dackel – stur, dickköpfig, unberechenbar und schwer erziehbar sein. Doch das liegt immer nur an den Menschen, sagen Dackelfreunde. Wir haben einige besucht.


Leider kommt es immer wieder zu Todesfällen bei Hunden, die im heißen Auto gelassen wurden (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Jagdhund stirbt in Auto

Leider sterben immer wieder Hunde in überhitzten Autos. Ein aktueller Fall zeigt wieder einmal die Gefahr der Sommermonate für unsere Vierbeiner.


Kleiner Münsterländer und Wachtelhund. © Dr. Helga Adolph

„Sitz sagen und Platz meinen“ – nonverbalen Kommunikation

Tut der Hund das, was er tun soll? Dieser Artikel zeigt, wie wir ohne Worte mit unseren vierläufigen Jagdgefährten kommunizieren können.


© Martin Otto

Jagdgebrauchshunde bei Drückjagden: Was sie wirklich leisten

Kaum zum Stöbern geschnallt, sind unsere Jagdhunde auch schon verschwunden, mitunter für den Rest des Treibens. Doch was passiert in dieser Zeit wirklich?


Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking mit dem Europaabgeordneten Karl-Heinz Florenz auf der Hauptversammlung des Hegeringes Lintfort-Neukirchen. © Peter Bußmann

NRW: Ministerin macht Jägern Hoffnung auf neues Jagdgesetz

Noch in diesem Jahr soll das Jagdgesetz in NRW geändert werden. Das kündigte Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking vor 300 Jägern an.


© EM

Niedersachsen: Hundeversicherung für Treib- und Drückjagden

Bei Gesellschaftsjagden kommt es leider immer wieder zu Unfällen mit Jagdhunden. In Niedersachsen gibt es nun eine Versicherung, die diese abdecken soll.


Hoffentlich gibt es bald mehr und höhere Deckung, damit die Junghasen eine bessere Überlebenschance haben. © Wildmeister Jens Krüger

Mehrere Fälle von Hasenpest

In Baden-Württemberg sind in den vergangenen Monaten gleich mehrere Fälle der Hasenpest aufgetreten. Die Krankheit ist auch für Hund und Mensch gefährlich.