Ein Jäger fand die beiden Leichen in einem Waldstück (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Jäger findet zwei Leichen

Ein Jäger hat im Wald eine schreckliche Entdeckung gemacht. Nun gelang es der Polizei durch ein Hörgerät, die beiden Leichen zu identifizieren.


Waidmannsheil gehabt: Innerhalb weniger Minuten kamen auf dem Abendstrich zehn Stockenten zur Strecke. © CS

Entenjagd am Kleingewässer

Gewässer in Feldgehölzen besitzen für Stockenten eine magische Anziehungskraft. Das sollten Sie nutzen, um am Entenstrich Strecke zu machen.


Das Landwirtschaftsministerium hat die Pachtverträge der Jäger auf den ostfriesischen Inseln verlängert (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Neue Pachtverträge lösen Ministeriumskonflikt aus

Im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer wurden Jagdpachtverträge verlängert. Umweltministerium und Naturschutzverbände gehen jetzt auf die Barrikaden.


Die abgeernteten Canabispflanzen. © Polizei

Jäger findet Cannabisplantage im Mais

Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen, die in einem Maisfeld Canabis angebaut hatten. Den Hinweis auf die Pflanzen lieferte ein Jäger.


Bockkitz mit Geiss im Regen. © Marek Erich

Abschusserfüllung beim Rehwild: Nicht zögern, sondern jagen!

Es macht wildökologisch und jagdwirtschaftlich Sinn, bei der Abschusserfüllung beim Rehwild nicht zu zögern. Konsequent jagen bringt später auch gute Böcke!


Die Hirschlausfliege wirft ihre Flügel ab, nachdem sie einen geeigneten Wirt angeflogen hat. © Dr. Armin Deutz

Hirschlausfliegen früh unterwegs

Wer es schon einmal erlebt hat, weiß wie lästig die Hirschlausfliege auch für den Menschen sein kann. Aber was machen die kleinen Parasiten wirklich?


Da Fichten in diesem Revier recht selten sind, gelang es dem Jagdpächter den Suchbereich einzugrenzen (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Jagdpächter beweist bei Rettungsaktion seine Ortskenntnis

Ein Spaziergänger stürzte im Wald und verletzte sich. Glücklicherweise ist der Jagdpächter auch bei der Feuerwehr und setzte seine Ortskenntnis ein.


Wildverbiss kann laut Deutscher Wildtierstiftung förderlich für einige Biotope sein (Symbolbild). © Erich Marek

Alpen: Schutzwaldsanierung oder Biotopschutz

Die Deutsche Wildtierstiftung hinterfragt die Schonzeitaufhebung in einigen Schutzwaldsanierugsgebieten. Diese widerspreche teilweise anderen Interessen.


Die Waldbrandgefahr ist in diesem Jahr durch die Trockenheit sehr hoch (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Waldbrandgefahr und Forstschädlinge haben Hochkonjunktur

Der heiße und trockene Sommer in diesem Jahr fördert die Waldbrandgefahr. Die Überwachung in Niedersachsen läuft auf Hochtouren.


Vor allem die Schwarzwild-Strecke ist in Sachsen deutlich gestiegen (Symbolbild). © Erich Marek

Sachsen: Jagdstrecke auf Rekordhoch – neue Methoden bei Saujagd

In Sachsen sind die Jagdstrecken auf Rekordhoch. Vor Kurzem wurden außerdem unter anderem Lichtquellen und Saufänge für die Schwarzwildjagd genehmigt.


Wind bekommen: Einem abspringenden Bock sollte der Jäger nicht hinterherblatten. © Christian Schätze

12 Tipps zur Blattjagd auf den Rehbock

Damit auch Sie zur Blattzeit ihren Rehbock erlegen können, beantworten wir Ihnen die zwölf wichtigsten Fragen rund um das Thema Blattjagd.


Ein Querschläger bei der Fuchsjagd handelte einem Jäger eine Anzeige ein (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Bei Fuchsjagd in Schlafzimmer geschossen

Ein Jäger begab sich wohl nachts auf Fuchsjagd in Oberösterreich. Ein Querschläger brachte ihm nun eine Anzeige und den Verlust seiner Waffen ein.


In Rheinland-Pfalz dürfen gestreifte Frischlinge nun auch mit der kleinen Kugel erlegt werden (Symbolbild). © Jens Krüger

Rheinland-Pfalz: .22 Hornet und Co. jetzt "Frischlingskaliber"

In Rheinland-Pfalz wurde die Jagd auf gestreifte Frischlinge vereinfacht. Eine Allgemeinverfügung erlaubt dafür nun den Einsatz der "kleinen Kugel".