Home jagd

jagd

Alles zum Thema

jagd




Steckschuss: Der Bogenpfeil durchschlug das linke Ruder der Nilgans und blieb mittig stecken. © Tim Schmidt

Tierquälerei: Pfeil trifft Nilgans

In Maulbronn musste ein Jäger eine Nilgans erlösen, die durch einen Pfeilschuss massiv beeinträchtigt war. Die Polizei sucht jetzt den Tierquäler.


Florian Mittermeier auf Fotopirsch © JMB

Jagd ist Begegnung mit der Natur

Spannende Erlebnisse in freire Natur – gesunde Lebensmittel – ein hoher Mitmachfaktor: Das sind die Zutaten, um auch Nicht-Jäger für die Jagd zu begeistern.


Die Lehrkräfte der Fachschaft Biologie mit Thomas Schreder (3.v.l.) vor dem Lernmobil des KJV Erding. © Thomas Schreder

Jäger unterrichten Lehrer

Umweltbildung gehört zu den schulischen Aufgaben. Jedoch können viele Schulen diesen Auftrag nicht ideal erfüllen. Nun werden sie von Jägern unterstützt.



Auf der Suche nach einem Jagd-Job © dlv Jagdmedien

Grüne Berufe: Jagd als Job

Die Jagd bietet jeden Tag spannende Erlebnisse, ist immer wieder anders. Was liegt dann näher, als in einen jagdlichen Beruf einzusteigen?


Das Realtree AP-Tarnmuster ist ein Allrounder und für Reviere mit viel Laubwald sehr gut geeignet. © EM

Tarnbekleidung für die Jagd

Camouflage kann in vielen jagdlichen Situationen hilfreich sein, besonders bei der aktiven Jagd vom Boden aus. Doch welches Muster und welchen Farbton wählt man dafür? Diese spielen unter Umständen die entscheidende Rolle.


Mindestens drei Kitze sind der nächtlichen Mahd zum Opfer gefallen (Symbolbild). © Jens Krüger

Landwirt nach Wiesenmahd angezeigt

Weil ein Bauer im Landkreis Wittmund (Niedersachsen) drei Kitze tot gemäht hat, erstattete der Jagdpächter Strafanzeige. Gegenüber jagderleben räumt der Bewirtschafter Fehler ein.


Einsicht in die Unterlagen © Markus Stifter

Recht haben und bekommen

Das Mitglied einer Jagdgenossenschaft hat grundsätzlich einen Anspruch auf Akteneinsicht sowie auf Auszüge oder Überlassung von Kopien. Nur wie lässt sich dieser durchsetzen? – manchmal hilft leider nur ein Gang zum Gericht.


Das ständige Auftauchen der Erntefahrzeuge birgt ein großes Sicherheitsrisiko. Ein Schuss Richtung Mais ist daher stets tabu! © Burkhard Winsmann-Steins

Erntejagden: Sicherheit ist planbar!

Jede Erntejagd muss detailliert geplant werden: Vorgehensweise mit allen Jagdteilnehmern und den Landwirten genau vereinbaren.



Selbst dicke Stämme sind für den Nager kein Problem. © MH

Über 1400 Biber entnommen

Markus Rinderspacher, Fraktionschef der SPD im Bayerischen Landtag, wollte es genau wissen, wie es um den schwimmenden Nager im Freistaat steht. Er hat daher eine parlamentarische Anfrage dazu an die Staatsregierung gerichtet.


Hunde-Osteopathin Kristin Schulte versucht vorsichtig die Blockaden bei Flat-Coated-Retriever Hündin Becassine zu lösen. © Markus Stifter

Mit sanftem Druck gegen Blockaden

Mit wenigen Handgriffen schafft es Osteopathin Kristin Schulte Wirbelblockaden und Verspannungen bei Jagdhunden zu lösen. So sind die Jagdhelfer oft ganz ohne Medikamente wieder einsatzbereit. Wir haben die Jägerin und Therapeutin einen Tag bei ihrer Arbeit begleitet.


© Roman Raacke

Hessen ermöglicht Schalldämpfererwerb

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat Wort gehalten und seiner Ankündigung Taten folgen lassen: In Hessen wird ab sofort ein Bedürfnis zum Erwerb und Besitz eines Schalldämpfers für eine Jagdlangwaffe aus Gründen des Gesundheitsschutzes grundsätzlich anerkannt.


© dlv

Alles über Jagdhundeausbildung

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Einsatz – mit dem Sonderheft der dlv-Jagdmedien und der beiligenden DVD meistern Sie und Ihr vierbeiniger Gefährte gekonnt die unterschiedlichen Ausbildungsstufen.


Unter anderem mit diesem Plakat-Motiv wirbt der Zoll um Nachwuchs. © Karl Walch

Knapp vorbei ist voll daneben!

Schon klar, junge Leute sind es heute gewohnt, etwas lockerer angesprochen zu werden, wenn man etwas von ihnen will. Die jüngste Werbekampagne des deutschen Zoll zur Nachwuchsgewinnung versucht dies jedoch auf Kosten der Jägerschaft.