Der Jäger konnte mit Hilfe eines Traktors aus dem Acker gerettet werden. © Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.; Regionalverband Unterfranken

Jäger mit Drohne gerettet

Drohnen werden inzwischen von einigen Jägern zur Kitzrettung eingesetzt. Dass sie auch Waidmännern zugute kommen können, zeigt ein Fall in Unterfranken.


Jagdstörer behinderten in Bielefeld eine Revierübergreifende Drückjagd (Symbolbild). © Eike Mross

ASP-Abwehr: Jagdstörer behindern Drückjagd

Jagdstörer haben eine Drückjagd massiv behindert, zu der eine Behörde im Rahmen der ASP-Abwehr aufgerufen hatte. Nun wird überlegt, wie damit umzugehen ist.


Ein Jäger in der Schweiz hatte versehentlich auf eine Schafherde geschossen, weil er sie für Wildschweine hielt (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Schweizer schießt Schafe

Eigentlich wollten er nur auf Wildschweinjagd gehen. Allerdings schoss der schweizer Jäger Tiere, die nicht gerade dem Jagdgesetz unterliegen.


In Polen sollen die Jäger Sonderurlaub für die Schwarzwildjagd bekommen (Symbolbild). © Sven-Erik Arndt

ASP: Sonderurlaub für polnische Jäger

Jäger in Polen können mit Sonderurlaub rechnen. Der polnische Staatspräsident hat im Rahmen der ASP-Bekämpfung eine Maßnahme unterzeichnet.


Der Erlass zur Intervalljagd in Vogelschutzgebieten wurde wieder aufgehoben. © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Erlass zur Intervalljagd aufgehoben

In Niedersachsen galt seit 2016 ein Erlass zur Intervalljagd in Vogelschutzgebieten. Die neue Regierung hat diesen nun wieder aufgehoben.


Jäger mit Beute vor Schilf © Meyer Matthias

Verdiente Ernte für den Heger: Stamperjagden mit kleinen Strecken

Man kann früheren Strecken nachtrauern. Hilft aber nix! Wer als Heger für stabile Besätze sorgt, dem winkt bescheidenes, aber vieseitiges Waidwerk als Lohn.


Merkel sucht zum 120-jährigen Jubiläum der Marke das älteste funktionstüchtige Merkel Jagdgewehr. Jean Freyeisen posiert hier mit einer bunt eingelegten und tadellos erhaltenen Merkel Doppelflinte aus den 1970er Jahren. © Merkel Jagd und Sportwaffen

Merkel sucht älteste Waffe

Zum Jubiläum versucht die Firma Merkel alte Modelle wieder ausfindig zu machen. Wer mitmacht, kann einen schönen Preis gewinnen.


Auch ein steiles Ufer stellt kein großes Hindernis dar. Eifrig apportiert „Jyool“ die Pfeifente. © Sascha Bahlinger

Retriever: Lockjagd auf Enten

Auch in Deutschland werden Nova-Scotia-Duck-Tolling-Retriever immer beliebter. Wir haben sie bei der Lockjagd auf Enten begleitet.


Cocker Spaniel „Dakar“ und „DaVinci“ warten auf ihren Einsatz. © EM

Jagdspaniel: Sauhunde von der Insel

Von vielen nicht ernst genommen, sind Spaniel auf Drückjagden eher selten zu sehen. Was sie tatsächlich am Schwarzwild leisten, erlebten wir auf einer Jagd.


Anschuss-„Untersuchung”. Der Hund wird angesetzt. © Uwe Tabel

Vom Welpen zum Nachsuchenhund (Teil II)

Der Nächste Schritt auf dem Weg zum Nachsuchehund. Uwe Tabel erklärt die Riemenarbeit und das Legen der künstlichen Schweißfährte.


Das Experiment mit Adlern als Drohnenjäger ist in den Niederlanden beendet (Symbolbild). © Pixabay.com Hans Braxmeier

Falkner- Projekt gegen Drohnen gestoppt

Mit großen Hoffnungen wurde das Projekt Falkner mit Adler zur Drohnenabwehr vorgestellt. Nach einem Jahr musste man feststellen, dass das so nicht klappt.


Der Waschbär hinterlies bei seiner Zerstörungsaktion Farbspuren. © Patrick Krug

Auf Waschbärjagd im Atelier

Ein Waschbär zerlegte sein Atelier. Der Künstler wollte ihn hinausjagen – sieht im Nachhinein aber den Kleinbären im Recht.


See im Waldgebiet Wermsdorfer Wald © BDF/ Uwe Lange

Wermsdorfer Wald wird "Waldgebiet des Jahres"

Ökosystem mit über 5000 Hektar: Der Titel „Waldgebiet des Jahres“ geht nächstes Jahr in den Freistaat Sachsen, an den Wermsdorfer Wald.