Zwei neue, mobile Desinfektionsanlagen wurden den Kreisbauhöfen zur Verfügung gestellt. © Landkreis Landshut

ASP: Vorbereitungen auf den Ernstfall

In Bayern und Mecklenburg-Vorpommern bereitet man sich intensiv auf einen drohenden Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest vor.


In Mecklenburg-Vorpommern leben etwa 15.000 Kormoran-Brutpaare. © Pixabay.com

Minister fordert reguläre Kormoranjagd

Mehr als 15.000 Kormoran-Brutpaare leben inzwischen in Mecklenburg-Vorpommern. Minister Backhaus setzt sich für die Bejagung ein.


Die Bogenjagd in Brandenburg steht weiter zur Diskussion. Nun hat auch der Bund seine Meinung geäußert. © Hypnotik Photography - stock.adobe.com

Bogenjagd: Streit um Zuständigkeit zwischen Bund und Brandenburg?

Das Bundeslandwirtschaftsministerium äußert sich negativ zur Bogenjagd. Doch Brandenburg prüft weiter einen Genehmigungs-Antrag.


Über 30 Kinder gingen mit den Jägern Samy, Tobi und Steffi auf „Pirsch“. © Hegering Laupheim

„Haldenkinder“-Projekt lockt Schulklassen in den Wald

Es fing mit handgemalten Schildern am Hochsitz an. Jetzt führen die Jäger ganze Schulklassen durch das "Wohnzimmer der Tiere".


Schulze-als-Wolf-verkleidet © Screenshot twitter.de

Bundesumweltministerin verkleidet sich als Wolf

Ministerin Svenja Schulze stellte sich in der Vergangenheit schützend vor den Wolf. Jetzt war sie selbst als Isegrim unterwegs…


20 Einsatzkräfte und zwei Boote der Polizei wurden bei der Suche eingesetzt. © Polizei

Jagdunfall: Versunkene Flinte nach über zwei Wochen geborgen

Ein Jäger war auf dem Main mitsamt seiner Waffe gekentert. Die versunkene Flinte löste einen großen Einsatz der Polizei aus.


Eine Klage gegen die Auswilderung der Wisente wurde abgelehnt. © Pixabay.com

Klage gegen Wisentaussetzung gescheitert

Die rechtlichen Auseinandersetzungen um die Wisente in NRW geht weiter. Die Waldbesitzer sind mit einer Klage gescheitert.


Dieser Pfeil wurde in einem Waldstück gefunden. © Polizei

Pfeil gefunden – Wilderer im Verdacht

Ein Pfeil wurde in einem Waldstück in Niedersachsen von einem Jäger gefunden. Die Polizei hat einen Wilderer im Verdacht.


Die Betonrohrfalle wurde fachmännisch unbrauchbar gemacht und zerstört. © Hans Beckering

Nach Anschlägen auf Jagdeinrichtung: Staatsschutz ermittelt

Nach den zerstörten Hochsitzen, wurde nun auch eine Betonrohrfalle beschädigt. Staatsschutz und Polizei ermitteln gemeinsam.


Erlegter Rehbock © Rasso Walch

Abschussplan bei Rehwild – Sinn oder Unsinn?

Die ewige Diskussion: Amtlich festgesetzte Abschusspläne beim Rehwild. Doch was spricht eigentlich dafür und was spricht dagegen?


Die grüne Landwirtschaftsministerin sieht die Fangjagd als unverzichtbares Element. © Matthias Meyer

Grüne Ministerin hält zur Jagd und gegen PETA

PETA fordert Sachsen-Anhalts grüne Landwirtschaftsministerin auf, Fellwechsel nicht zu unterstützen. Doch diese steht zur Jagd.


Im Bundestag wird über die Gemeinnützigkeit von PETA und anderen Tierrechtsorganisationen diskutiert. © pixabay.com

PETA: Gemeinnützigkeit im Bundestag diskutiert

Im deutschen Bundestag wurde sehr kontrovers über die Gemeinnützigkeit von Tierrechtsorganisationen wie PETA diskutiert.


Ein Jagdpächter stieß überraschend auf die zerwirkten Schwäne, in dem Revier kommen sie sonst nicht vor. © Dietmar Strasser

Wilderei: Schwäne im Straßengraben

In einem bayrischen Revier tauchten überraschend zwei zerwirkte Schwäne nahe einer Straße auf. Die Polizei vermutet Jagdwilderei.