Die Gewinner von #jaeben16

Auf der "Jagd & Hund" in Hannover wurden die Preise von der Aktion "Gemeinsam Jagd erleben" übergeben.

Passions-Werber geehrt

Jäger haben Spaß am Töten, sie sind fett, uralt, meistens betrunken. Vorurteile wie diese hört man leider viel zu oft. Gemeinsam Jagd erleben will damit aufräumen, und als Dank wurden jetzt einige Teilnehmer beschenkt.

Abenteuer zu gewinnen!

Wild grillen, Jagdkunst-Ausstellung, Hörnerklang, Schießtraining und Ansitz. Genießen Sie einen besonderen Tag im exklusiven Hotel Jakobsberg. Bewerben Sie sich jetzt!

Entdecken, was Jagd ausmacht

Mitgehen, erleben, berichten: So funktioniert „Gemeinsam Jagd erleben“ (#jaeben16). Ab sofort sind wieder alle Jägerinnen und Jäger des Landes aufgerufen, sich an der Mitmachaktion zu beteiligen.

Das sind die Gewinner

Auf der diesjährigen "Jagd & Hund" in Dortmund wurden die Preise der Aktion "Gemeinsam Jagd erleben" verlost.

Für das Gemeinwohl am Abzug

Georg Sonnenberger, Volontär beim Donau-Kurier, hat Jäger Daniel Putschögel zur Jagd begleitet und beschrieben, wie er die Pirsch.

Meine Drückjagdpremiere und der erste Überläufer

Ich hatte Herzklopfen. Gleich sollte sie losgehen, meine erste Minidrückjagd.

Sommerfest mit Landkindern

Staunende Kinder: Zum ersten Landkinder-Sommerfest wurde Anfang Juli auf den Biohof der Familie Peitz geladen.

Jagd erleben aus der Sicht eines Jungjägers

Ich habe vor zwei Jahren die Jägerprüfung absolviert, trotz fehlender Jagdmöglichkeiten in meiner Heimat im Ruhrgebiet.

Gemeinsam Natur schützen

Im Rahmen der Aktion 'Gemeinsam Jagd erleben' bauten die drei Jägerinnen mit dem Nachwuchs Bruthilfen für Singvögel.

Der Jagd-Comic

Diesen tollen Beitrag hat uns Sabine Hermann zugesandt. Sie hat die Jungjäger-Erlebnisse ihres Mannes in Comic-Form festgehalten,

Kindergarten-Waldtag

Die Kinder im Pahrener Kindergarten (Ostthüringen) haben jeden Mittwoch-Vormittag einen Waldtag.

Der fleißige Nachbar

Seit etwa einem Jahr fahre ich mit meinem Nachbarn, häufig in sein Hochwildrevier, um bei Revierarbeiten mit zu helfen.

Abendansitz auf den Maibock

Mein Name ist Annika, ich absolviere gerade ein Jahr als Rettungssanitäterin.