Bär reißt Esel

Meister Petz hat in der Nacht auf Montag im Bündner Südtal Puschlav (Schweiz) "zugeschlagen". Das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden wusste schnell, wer der Täter ist...

Braunbär hat Sender verloren

Große Freude herrschte Mitte Mai über die erste erfolgreiche Besenderung von einem Braunbären. Doch jetzt hat Meister Petz sein Halsband verloren. Unter hohem Aufwand wurde dem Tier vor gut einem Monat ein GPS-Sender angelegt...

Problembär M13 erlegt

Der Braunbär mit der Kennung "M13" ist am 19. Februar in der Schweiz im Puschlav (Graubünden) aus Sicherheitsgründen erlegt worden. Dies teilte das "Bundesamtes für Umwelt" (BAFU)" heute offiziell mit.

Erste Wolfswelpen nachgewiesen

Im Schweizer Kanton Graubünden sind erstmals seit 150 Jahren wieder Wolfswelpen nachgewiesen worden. Zwei beim Amt für Jagd und Fischerei Graubünden unabhängig voneinander gemeldete Beobachtungen sowie...

Braunbär 'M 13' gesundund auf Sendung

Wie das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden am 2. Juli mitteilte, ist Braunbär „M 13“ am 30. Juni 2012 von mehreren Personen in Graubünden gesichtet worden. Er konnte von der Schweizer Wildhut narkotisiert und mit einem neuen...

Bär überfahren

In der Nähe von Klausen (Autonome Provinz Bozen) ist auf der Brennerautobahn der Braunbär M 14 mitten in der Nacht überfahren worden. Der etwa zweijährige Bär starb an seinen inneren Verletzungen. „Das Tier weist keine...

Bärenbestand wächst

Mit den Braunbären im Trentino geht es weiter aufwärts. Der Adamello Brenta Naturpark (ABNP) geht von einem leicht gestiegenen Bestand von 33 Bären aus. Mindestens fünf Jungtiere wurden 2011 gesetzt. Damit pendelt sich der...

Neuer Problembär?

Während der Ostertage konnte mehrmals im Grenzgebiet zwischen Graubünden und Tirol ein Braunbär beobachtet werden, der ungewöhnlich wenig Scheu vor Menschen zeigte. Zu Beginn der Sichtungen hieß es in verschiedenen...