Steinbock aus Wildpark gestohlen

Ein Wildpark vermisst seit einigen Tagen seinen beliebten Steinbock. Die Park-Mitarbeiter vermuten einen dreisten Diebstahl…

In Gehege: 13 Wildschweine plötzlich tot

Bei Bayreuth sind innerhalb weniger Tage 13 Wildschweine in einem Gehege verendet. Die Todesursache ist noch unklar.

Strafe für Rehquäler

Ein Mann fährt mit seinem Motorrad mehrmals über eine beschlagene Ricke. Die Läufe gebrochen, sie klagt, bis ein Jäger den Fangschuss anträgt. Nun erfolgte der Strafbefehl – für viele ist dieser jedoch ein Witz.

Tierquäler geständig

Ende Februar musste ein Jäger eine verletzte Rehgeiß erlösen. Das Tier wurde mehrmals überfahren. Jetzt gab die Kriminalpolizei Details zu den Ermittlungen bekannt.

Haftstrafe für Landwirt

Vorsätzlich soll ein Bauer im Oktober 2015 im Schweizer Kanton Aargau eine Bache und Frischlinge überfahren haben. Nun wurde er vom Bezirksgericht Zurzach verurteilt.

Gatterwild erschossen

Für den Gehegebesitzer ist die Entdeckung vom vergangenen Dienstag unfassbar. Mehrere beschlagene Alttiere wurden mit gezielten Schüssen getötet.

Wildgänse vergiftet?

Seit Ende Oktober wurden im nördlichen Teil des Salzhaffs rund 150 tote Wildgänse gefunden. Das Umweltministerium von Mecklenburg-Vorpommern vermutet, dass die Vögel vergiftet wurden.

Rotte mit Pkw getötet

Im Schweizer Kanton Aargau ist die Polizei auf der Suche nach einem unbekannten Autofahrer. Dieser hat wohl absichtlich eine Bache und ihre Frischlinge überfahren.

Gatterwild beschossen

Im Landkreis Rottweil hat ein Unbekannter illegal Jagd auf weißes Damwild gemacht. Dabei wurden insgesamt drei Stück verletzt, ein Spießer musste erlöst werden.

Gatterwild freigelassen

Unbekannte haben am Wochenende den Zaun eines Rotwildgeheges aufgeschnitten. In einer Gemeinschaftsaktion wurden rund 70 Stück zurückgetrieben...

Zu Tode gequält

Vor wenigen Tagen wurde in einem Wildpark bei Landsberg (Bayern) ein weißer Hirsch beschossen und später getötet. Im Tierkörper fanden Forstbedienstete einen Hinweis zur Tatwaffe...

Pfeil trifft Frischling

In einem Gehege bei Ursensollen (Oberpfalz) wurde am Wochenende ein Wildschwein mit einer Armbrust beschossen. Ein „dummer Jungenstreich“ oder doch vielleicht eine vorsätzliche Tat eines Erwachsenen?

Drei Monate für Wildschweinquäler

Ein Wiener Gericht hat zwei Jugendliche zu bedingter Haft und Psychotherapie verurteilt. Die 14-Jährigen hatten in einem Tierpark Frischlinge stranguliert und erschlagen.

Hirsch, Kalb und Rehe gewildert

Auch diese Woche hat es die Polizei wieder mit mehreren Wilderer-Taten zu tun. In jedem der sechs Fälle haben die Unbekannten das Leid der Tiere bewusst in Kauf genommen...