Wolf überwindet in Wildpark 4m hohen Zaun

Vier Meter hoch und doch kein Hindernis: Ein Wolf konnte aus seinem Gehege entkommen. Doch der Ausflug nahm ein tödliches Ende…

Damhirsch läuft seelenruhig über Autobahn

Dieser Verkehrsteilnehmer war fehl am Platz: Trotzdem ließ sich der Damhirsch nicht stören und lief seelenruhig auf der Autobahn.

ASP: Ausbruch im Schwarzwildgatter in Ungarn

In Ungarn kam es zu einem ASP-Ausbruch in einem Schwarzwildgatter. Hunderte Wildschweine verendeten, der Rest soll erlegt werden.

Video: Wolf löscht Damwildrudel in niedersächsischem Gatter aus

Ein Wolf dringt in ein Damwildgatter ein und tötet fast das gesamte Rudel. Diese Videoaufnahmen zeigen das Ausmaß des Vorfalls.

Rotwildgatter sabotiert

Das Rotwildgatter im Ort Dölsach wird überwiegend positiv gesehen. Jetzt wurde es trotzdem Opfer einer nicht ungefährlichen Sabotageaktion.

Saujäger aufgepasst!

Ein Grund zur Freude für alle oberbayrischen Hundeführer, sie bekommen ihr eigenes Schwarzwildgewöhnungsgatter.

Training mit der Sau

„Waidwerk ohne Hund ist Schund“, das gilt besonders für die Jagd auf Wildschweine. Doch die vierbeinigen Helfer sollten auf ihren Einsatz vorbereitet sein. Am besten geschieht dies in einem Saugatter. Ende Mai wurde im Bayerischen Wald ein solches eingeweiht.

Wildschweine aus Tierpark entfernt

Hat jetzt auch der Berliner Tierpark seinen "Zoo-verfüttert-Wildtiere-Skandal"? Ginge es nach der Boulevardpresse, dann sicher ja. Im Zentrum steht jedoch keine Giraffe, sondern eine Rotte Schwarzwild.

Wirbel um den "Giganten" aus Pommern

Anfang August wurde im Landkreis Vorpommern-Rügen ein Rothirsch erlegt, der wegen seines Geweihgewichts nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern für Aufregung sorgte. Eigentlich wollte der Erleger "öffentlicher Aufregung" aus dem Weg gehen. Doch gestern stand die Geschichte in der Zeitung mit den großen Buchstaben...

Aus für "Strom-Hirsche" in PV-Anlagen

Was auf den ersten Blick als gute Idee erscheint, wirft auf den zweiten Blick etliche Fragen auf: Die landwirtschaftliche Wildhaltung in umzäunten Solarparks. Für Niederbayern ist diese Form der „Mehrfachnutzung“ von Grünflächen jetzt untersagt worden.

Wintergatterabschuss'sehr bedenklich'

Ende Mai stellte Prof. Dr. Wolf Schröder, Wildbiologe an der TU München, ein Gutachten zu "Schalenwild im Bergwald" vor. Das Ziel sei heute, bestehende Bergmischwälder zu verjüngen und andere dahingehend umzubauen. Gefährdet...

40 Stück Damwild getötet

Die schweren Unwettern der vergangenen Tage haben auch zu Verlusten in der Tierwelt geführt. In einem Gatter bei Mechernich (Landkreis Euskirchen/ NRW) waren es Blitzeinschläge, denen rund 40 Stück Damwild zum Opfer fielen.

Doch nicht "öko", oder was?

Der Solarzellen-Boom in Deutschland ist ungebrochen. E.ON Bayern meldete kurz vor Weihnachten die Inbetriebnahme der 100.000-sten Solaranlage in ihrem Netz- und Versorgungsgebiet. Alleine 2009 wurden damit 35.000 neue Anlagen installiert, mehr als doppelt so viele wie im ganzen Jahr 2008. Aber mittlerweile tauchen Zweifel an der Sinnhaftigkeit des weiteren Ausbaus auf.