Bayerns Grüne Krone

Heute hat der Frankenwald offiziell die Auszeichnung Waldgebiet des Jahres 2017 erhalten. Dieses Beispiel zeigt, dass Schutz- und Nutzfunktion von Wäldern im Einklang stehen können.

Grunewald wird Waldgebiet des Jahres 2015

Eine Medienkampagne samt Unterschriftenaktion führte dazu, dass der „Grunewald“ im Jahre 1915 gemeinsam mit anderen Waldgebieten vom kommunalen Zweckverband „Groß-Berlin“ angekauft wurde, um ihn vor der Zerstörung zu bewahren. Hundert Jahre später wird er nun mit dem Titel „Waldgebiet des Jahres 2015“ ausgezeichnet.

Jagdstrecken im Forst gesunken

Der Landesbetrieb "SachsenForst" hat eine positive Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr gezogen. Daraus geht auch hervor, dass im Landeswald weniger Wild erlegt wurde, der Anteil der Drückjagdstrecke beim Rehwild jedoch gestiegen ist.

Rotwild-Jagdzeit geändert

Im Bundesland Kärnten wurden die Jagdzeiten auf Rotwild zumindest für dieses Jahr per Verordnung geändert. Demnach werden Schmalspießer und nicht führende Tiere vom 1. Mai (bisher 1. Juni) bis bis 31. Dezember gejagt...

Tirol: Streit um Rotwildbestand

Zwischen den rund 16.000 Jägern und der Forstwirtschaft des österreichischen Bundeslandes Tirol gärt es. Grund: Die Vorbereitung der geplante Jagdgesetznovelle und ein Gutachten zur Höhe des Rotwildbestands.