Landkreis stützt den Wildbretpreis für Schwarzwild

Vielerorts wurden Abschussprämien für verstärkte Schwarzwildbejagung eingeführt. Ein Landkreis geht einen anderen Weg, um Wildbret attraktiv zu machen.

Bauern müssen Verantwortung übernehmen

Einst war die Feldflur ein Segen für Niederwild, Vögel und Insekten. Auf den derzeitigen Schwund hat Bayern und sieben Wildlebensraumberater engagiert. Ein Projektgebiet liefert jetzt nach den ersten zwei Jahren einen vielversprechenden Ausblick.

Chance fürs Niederwild?

Lebensräume in der Agrarlandschaft zu verbessern, liegt vor allem in den Händen von Jägern und Bauern. Um diese Zusammenarbeit beratend zu unterstützen, hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Stellen besetzt.

Waldbauern helfen!

Niederbayerische und Oberpfälzer Waldbesitzer müssen jeden Käferbefall umgehend melden und bekämpfen – sonst drohen hohe Strafen. Eine Chance für Jägerinnen und Jäger?

Geld für Wild undgegen Schäden

In Bayern werden ab 2015 Waldränder über das KULAP (Kulturlandschaftsprogramm) förderbar sein. Das teilte der Bayerische Jagdverband unter Bezugnahme auf die Landesregierung mit. Finanzieller Ausgleich könne den Landwirten...

Wald weg - was nun?

Der Wald ist dem letzten Sturm zum Opfer gefallen. Jagd und Jäger stehen vor enormen Herausforderungen. Wir geben Ihnen Tipps.

Weitere Projekte gefördert

Auch im vierten Quartal des Jahres 2012 hat die niedersächsische Bingo-Umweltstiftung Anträgen von Jägerschaften auf finanzielle Zuschüsse für Naturschutzprojekte entsprochen und den Grünröcken 38.300 Euro zur Verfügung...

Mit gutem Beispiel voran

Seit vier Jahren setzen niedersächsische Landwirte aus Bockholte gemeinsam mit ihrer Gemeinde Feldwege instand. Gleichzeitig wurden dabei naturnahe Wegränder geschaffen – bis jetzt schon über vier Kilometer!

Farbe aufs Feld

Nach dem Wegfall der obligatorischen Flächenstillegung stellte sich die Frage, wie die Landwirtschaft den Besatz an Niederwildarten wieder stärken kann? In Bayern bietet die Maßnahme "A36" des KULAP-Programms die Möglichkeit dazu.

Kreistag beschließt ein "Jagdimpulsprogramm"

Auch im Landkreis Reutlingen (Baden-Württemberg) stellen die zunehmenden Wildschäden durch Schwarzwild Landwirte und Jagdpächter vor immer größere Probleme. Die Politik reagiert mit einem kreativen Ansatz.