Wildkamera: 6 Fakten zur Fotofalle

An der Kirrung oder bei der Fallenjagd: Fotofallen spielen im Jagdrevier eine wichtige Rolle. Weltweit sind sie zudem ein Arbeitswerkzeug der Wildbiologie.

Fuchs in Abzugseisen wirft Fragen auf

Ein Fuchs in einer Falle wurde unmittelbar an einem Radweg deponiert. Die Hintergründe der Aktion sind noch unklar – vermutet wird ein Hundehasser.

Winzer geht mit Falle und Knüppel auf Waschbärjagd

Ohne Jagdschein tötet ein Winzer in Sachsen illegal Waschbären. Er sieht sich in einer "Notwehrsituation", denn sie fressen seine wertvollen Weintrauben.

2. Niederwildsymposium der LJN: Wir brauchen mehr Fallenjäger

Noch aktiver werden: Das Niederwild benötigt dringend Hilfe von Landwirten und Jägern. Das machten Fachleute im Rahmen des LJN-Niederwildsymposiums deutlich

Schräg: Glock sperrt Pelze aus

Das Glock Horse Performance Center hat auf einem seiner Reitturniere Pelze verboten. Fraglich ist, ob man damit nicht Kunden der Mutterfirma aussperrt.

Tierquäler stellt Tellereisen auf

In Mecklenburg-Vorpommern hat ein unbekannter Täter ein Tellereisen aufgestellt. Die Polizei musste einen Waschbären erlösen und sucht jetzt den Tierquäler.

Biberjagd in Freibad

Ein Biber hatte sich in ein Schwimmbecken eines Freibades verirrt. Wasserwacht und Tierarzt rückten an und beförderten ihn nach draußen.

Fallenjagd: Ein Profi erklärt

In diesem erfahren Sie, warum die Jagd mit der Falle so wichtig ist.

"Taliban-Trappe" geschossen

Dort, wo radikale Islamisten ihr Unwesen treiben, ächzt die Bevölkerung unter dem Terror. Alles, was eine Gefahr darstellen könnte, wird eliminiert. Doch bei dieser Aktion irrten sich die Sicherheitsleute.

Trappen im Aufwärtstrend

Exakt 197 Großtrappen sollen derzeit in Deutschland leben. Seit 1997 sind die Bestände damit um fast 400 Prozent gestiegen. Doch die eigentliche Nachricht hinter der erfreulichen Nachricht ist eine andere und sie betrifft die Fangjagd...

Fangjagd mit Rohrfallen

Betonrohrfallen, die Klassiker und ihre modifizierten Nachfolger. In diesem Bericht erhalten Sie weiterführende Informationen zu dem PIRSCH-Beitrag "Volles Rohr!", erschienen in der Ausgabe 11/2013.

Fallenjagd-Umfrage erfolgreich gestartet

Bereits drei Tage nach dem Start der Umfrage zum Thema "Zeitgemäßer Einsatz von Totfanggeräten in der Jagdausübung" sind bei dem Initiator, dem Deutschen Jagdschutzverband (DJV), über 100 ausgefüllte Fragebögen eingegangen...

Quo vadis, Fangjagd?

Beim 2. "Anwenderübergreifenden Symposium zum Einsatz von Fallen" trafen sich in Kaisersesch (Rheinland-Pfalz) Vertreter der Jäger, Wissenschaftler und Schädlingsbekämpfer aus mehreren Ländern, um über die Zukunft der Fangjagd zu beraten.