Hochtragende Färse fiel Wölfen zum Opfer

Im Landkreis Cuxhaven hat wohl ein Wolfsrudel am vergangenen Sonntagabend ein trächtiges Rind gehetzt und gerissen. Die Spurenlage macht deutlich, wie die Raubtiere bei ihrer Jagd vorgehen.

21. unsere-Jagd-Schießen

Am 23. April trafen sich auf dem Schießstand in Gardelegen 150 Schützen, um den Besten aus ihren Reihen zu ermitteln. Im Vordergrund stand jedoch wie immer der Spaß am jagdlichen Schießen. Daher wurden die Hauptpreise, eine Mauser M12 MAX und ein Leica Geovid 8x56 HD-R, wieder verlost.

20. unsere Jagd-Schießen

Wer beim 20. uJ-Schießen auf dem Schießstand „Am Kahnberg“ teilnehmen wollte, musste verdammt schnell sein, denn nach kurzer Zeit waren alle Startplätze belegt.

Glückliche Gesichter

Im September veranstaltete unsere Jagd gemeinsam mit dem Landesjagdverband Schleswig-Holstein das uJ-Jungjägerschießen - wie immer eine rundum gelungene Veranstaltung mit tollen Sachpreisen.

Rinder vom Wolf gerissen

Das Ergebnis der umfangreichen DNA-Untersuchung im Zusammenhang mit zwei tot auf einer Weide in Lamstedt, Landkreis Cuxhaven, gefundenen Jungrindern ist eindeutig: „Vom Wolf verursacht“ – so die Feststellung.

Ergebnislisten vom '17. uJ-Schießen' in Berge

Fröhliche Menschen, reibungsloser Ablauf und glückliche Gewinner zeichneten das 17. unsere-Jagd-Schießen im Schießpark Kahnberg (Sachsen-Anhalt) aus. Die Schützinnen und Schützen kamen von überall...

Ergebnislisten vom '16. unsere Jagd-Schießen' in Berge

153 Schützinnen und Schützen übten sich in den verschiedensten Schrot- und Kugel-disziplinen. Besonders schwer war es auf der 200-Meter-Bahn...