Ab in die Tonne?! - Munition richtig entsorgen

Wer nicht mehr benötigte Munition loswerden will, kann dies bei seiner Waffenbehörde tun. Wir haben diesen Weg der richtigen Entsorgung erprobt.

Auf Jagdsteuer verzichtet

Früher galt das Emsland als einer der unattraktivsten Landstriche Deutschlands. Heute zählt der Landkreis jedoch zu den wirtschaftlich stärksten. Deshalb hat der Kreistag beschlossen, Jäger zu entlasten.

Jäger zum Spenden zwingen

Die Linke riechen durch den Wegfall der Jagdsteuer einen geldwerten Vorteil. Dieser soll ausgeglichen werden, indem die Grünröcke ihr Wildbret verschenken.

Erfolgreich gegen zu hohe Jagdsteuer geklagt

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat der Klage einer Jägerin gegen eine ihrer Meinung nach zu hoch fetstgesetzte Jagdsteuer stattgegeben. Die Entscheidung dürfte auch andere Pächter interessieren.

Lehrgeld gezahlt

Durch die PIRSCH-Ausgabe 6/2012 (S. 24 - 26) erfuhr der österreichische Schutzbekleidungshersteller Pfanner von dem Jagdunfall des Jungjägers Matthias Meyer, der auf einer Nachsuche schwer von einem Keiler geschlagen wurde. Meyers Schicksal brachte die Verantwortlichen bei Pfanner auf die Idee, dem Jungjäger eine Stichschutzhose „Extrem-Nachsuche“ zu überlassen.

„Fallwild bleibt tagelang liegen“

Jägerschaften wehrten sich gegen die (Wieder-)Einführung der Jagdsteuer in einigen Kreisen in Schleswig-Holstein auf ihre Weise und haben damit offenbar Denkanstöße geliefert. Eine Wählergemeinschaft stellt jetzt eine Rückzahlung in Aussicht...

Über 150 Kubikmeter Müll gesammelt

Rund 220 havelländische Jägerinnen und Jäger haben an einem Wochenende im April gemeinsam mit Freunden und Verwandten die Landschaft gesäubert. Manche Zeitgenossen scheinen sich bei der "Müllentsorgung" geradezu auf das Engagement der "Lodengrünen" zu verlassen...

Autofahrer sollen Fallwildentsorgung zahlen

Wie die Straßenbauverwaltung „Hessen Mobil“ auf Anfrage der Redaktion mitteilte, sollen künftig in Wildunfälle verwickelte Autofahrer im Kreis Waldeck-Frankenberg für die Fallwildentsorgung zur Kasse gebeten werden...

Landrat wirft JägernErpressung vor

Der Streit zwischen der Waldeckischen Jägerschaft und Landrat Dr. Reinhard Kubat verschärft sich. Sein Landkreis hat die Jagdsteuer von zehn auf fünfzehn Prozent erhöht. Daraufhin erklärten die waldeckschen Jäger, dass sie kein...

Pakt für die Jagd

Im Neckar-Odenwald-Kreis haben Jäger und Landratsamt einen Pakt für die Jagd geschlossen. Unter dem Leitbild des Landesjagdverbandes "Jagd ist Auftrag und Leidenschaft" bekennen sich die Jäger ausdrücklich...

Jagdgenossen müssen Jagdsteuer zahlen

Erneut hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig über die Jagdsteuer entschieden. Und wieder wurde geurteilt: Gemeinden können nicht zur Zahlung der Jagdsteuer herangezogen werden, Jagdgenossenschaften...

Jagdsteuer gesenkt

Kurz vor Weihnachten hat der Kreis Rotenburg/Wümme beschlossen, die Jagdsteuer ab 2012 auf fünf Prozent zu senken. Außerdem werden die Einnahmen von 80.000 Euro den drei Jägerschaften des Kreises für...

Rehhäupter in Ortschaft ausgelegt

In St. Leonhard, einem Ortsteil der Gemeinde Wonneberg (Landkreis Traunstein) hat ein unbekannter Täter öffentlichkeitswirksam, wie es im Polizeibericht heißt insgesamt elf abgetrennte Häupter von Rehwild am Fahrbahnrand abgelegt. Die Rehköpfe...