Park-Elche erlegt

Das Szenario schien den norwegischen Elchjägern wohl vertraut: Ihre Hunde hatten Elchwild gestellt und gaben laut. In Schussentfernung angelangt drückten die Schützen ab. Doch als sie sich ihrer „Beute“ nähern wollten, war da plötzlich ein Zaun...

Weißes Elchkalb geknipst

An einem Abend im September hatte Dr. Uwe Friedrich im Dalsland (Schweden) besonderes Glück. Er konnte sogar noch seine Kamera holen, um den seltenen Anblick festzuhalten.

Elch gestellt

Ein Traum ging für PIRSCH-Autor Matthias Meyer in Erfüllung: Er jagte mit der eigenen Schwarzwildbracke auf Elche. Hier sehen Sie einen Clip von der "wilden Hatz".

Kampagne gegen Elchjagd erfolgreich

Der Versuch, nach über 13 Jahren Elchwild in einigen Gebieten des Landes wieder bejagen zu lassen, wurde von der Warschauer Regierung vorerst abgeblasen. Das Vorhaben war von Anfang an nicht unumstritten, eine massive online-Kampagne löste den Rückzieher aus.

Elche wechseln über Grünbrücke

Wie wichtig Querungshilfen für die Sicherheit im Straßenverkehr und für das Wanderverhalten unserer Wildtiere sind, beweist dieses Bild: Auch die größte Hirschart Europas nimmt sie an.

Polen will Elche wieder bejagen

Das Waschauer Umweltministerium hat eine Verordnung vorgelegt, durch die Elche in einigen Regionen des Landes wieder zur Jagd freigegeben werden sollen. Grund dafür: Waldschäden, die alleine für 2013 mit rund 3,6 Millionen Zloty (etwa 870.000 Euro) beziffert werden.

Elchjagd im Nationalpark

Neufundland und Labarador, eine Provinz im Osten Kanadas gelegen, gilt als ursprünglich. Die Natur ist offenbar noch intakt und reguliert sich selbst. Doch der Schein trügt, auch hier muss gejagt werden.