Lasst mich wieder spielen

Ein Waldbesitzer will die Jagd auf seinem Grundstück verbieten. Nicht weil er Vegetarier oder Veganer ist, sondern weil er wohl eher mit Farbkugeln auf Menschen schießen will.

Unruhige Zeiten

Es ist die Informations- und Fortbildungsveranstaltung für das weite Spektrum der rechtlichen Regelungen, die rund um die Jagd eine Rolle spielen - der Deutsche Jagdrechtstag. Etliche brisante Themen standen auf der Tagesordnung.

Letzte Hürde genommen

Wie der Deutsche Jagdschutzverband (DJV) mitteilt, hat am vergangenen Freitag (22. März) der Bundesrat mit großer Mehrheit der Änderung des Bundesjagdgesetztes zugestimmt. Damit hat die Regierung das Urteil des Europäischen Gerichtshofs...

Antrag auf Befriedung abgelehnt

Eine Änderung des Bundesjagdgesetzes setzt das Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte um. Aber noch ist die Änderung nicht in Kraft getreten. Dennoch wollen manche Grundeigentümer schon jetzt...

Jagdgesetz wird geändert

Gegen das Votum von Bündnis 90/Die Grünen hat der Bundestag am Abend des 28. Februars den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung jagdrechtlicher Vorschriften auf Empfehlung des Landwirtschaftsausschusses geändert...

Ausschuss berät über Jagdgesetz-Novelle

Aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte im letzen Jahr, wird eine Novellierung des Bundesjagdgesetzes (BJG) notwendig. Dazu fand jetzt in Berlin im Bundestags-Ausschuss für...

Erstes 'ethisch befriedetes' Grundstück

Der 19. Senat des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (BayVGH) in München entschied am 30. Januar zu Gunsten eines Jagdgegners, wie jetzt bekannt wurde. Mit dem Beschluss (AZ: 19 AE 12.2123) eilte der BayVGH voraus und setzte...

Kabinett beschließt Änderung des Jagdgesetzes

Das Bundeskabinett hat die Änderung gewisser jagdrechtlicher Vorschriften gemäß eines Entwurfs des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) zur Umsetzung des Urteils des Europäischen...

Drastische Änderungen geplant!

Rehbockjagd bis zum 31. Januar, totales Fütterungsverbot und hohe Hürden für den Austritt aus der Jagdgenossenschaft. Das sind die Knackpunkte eines ersten Entwurfes zur Änderung des Bundesjagdgesetzes, den...

Jagdverband drehtden Spieß um

Anstatt zu reagieren will der Landesjagdverband Baden-Württemberg (LJV) agieren und zündet ein regelrechtes Feuerwerk an Forderungen in Bezug auf die geplante Novellierung des Landesjagdgesetzes. In der jüngst erschienenen...

Image-Problem der Jagd oder Rechtslogik?

Warum entschieden die Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) im Juni dieses Jahres in Sachen Zwangsmitgliedschaft in Jagdgenossenschaften im Sinne der Jagdgegner?

Ministerium legtKernpunkte vor

Das unter der Führung von Ilse Aigner (CSU) stehende Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat erstmals Eckpunkte für die geplante Jagdrechts-Änderung nach dem EUGMR-Urteil in Schriftform...

Regierung plant schnelle Jagdrechts-Novelle

Wie das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) unmittelbar nach der hebrstlichen Agrarministerkonferenz (AMK) mitteilte, soll noch in dieser Legislaturperiode das Bundesjagdgesetz novelliert werden...

Waldbesitzer will raus

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, das der Klage eines Grundstückseigentümers gegen die Pflichtmitgliedschaft in einer Jagdgenossenschaft recht gab, will jetzt auch ein Bielefelder...