Kitzrettung per "Crowdfunding": Jäger suchen Unterstützer

Drohnen zur Kitzrettung sind effektiv, aber teuer. Eine BJV-Kreisgruppe geht bei der Finanzierung neue Wege: Sie startete ein Crowdfunding-Projekt.

Bayern: Politische Diskussion über Kitzrettung

Das Thema Mahd und Kitze wird jedes Jahr im Frühsommer aktuell. In Bayern wird aktuell über die staatliche Förderung von Drohnen zur Rettung diskutiert.

Jäger mit Drohne gerettet

Drohnen werden inzwischen von einigen Jägern zur Kitzrettung eingesetzt. Dass sie auch Waidmännern zugute kommen können, zeigt ein Fall in Unterfranken.

Falkner- Projekt gegen Drohnen gestoppt

Mit großen Hoffnungen wurde das Projekt Falkner mit Adler zur Drohnenabwehr vorgestellt. Nach einem Jahr musste man feststellen, dass das so nicht klappt.

Australien: Adler zerstören Drohnen

Die meisten Adler jagen Bodenlebewesen. Eine Gattung in Australien hat sich scheinbar jedoch auf die Zerstörung von Drohnen spezialisiert.

Falkner als Drohnen-Jäger in Berlin?

Für Falkner könnte sich ein neues Arbeitsfeld eröffnen. In Berlin und Brandenburg will die CDU Adler zur Jagd auf Terror-Drohnen einsetzen.

Jäger schießt Drohne vom Himmel

In Kärnten hat ein Jäger in einem Naturschutzgebiet auf eine Drohne geschossen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen ihn und den Piloten.

Frankfurt geht Nilgänsen ans Gefieder

Die Nilgans zählt zu den invasiven Arten. Dass sie diese Einstufung zurecht hat, bekommt Frankfurt nun zu spüren. Jagd im Freibad soll Abhilfe schaffen.

Gemeinde finanziert Jägern und Feuerwehr Drohne

Eine Gemeinde stellt mehrere tausend Euro für den Kauf einer Drohne zur Verfügung. Sie will damit Jäger und Feuerwehrleute aus der Region unterstützen.

Kitzrettung mit der Drohne

Tierschutz und Öffentlichkeitsarbeit par excellence oder: Wie eine Hegemaßnahme so funktioniert, dass selbst Tierrechtsaktivisten und Jagdgegner für die beteiligten Jäger schwärmen. Innerhalb von zwei Wochen haben sie fast 100 Rehkitze vor dem Mähtod bewahrt, jetzt haben wir mit ihnen gesprochen.

Jungwild-Rettung: So klappt's

Rund eine halbe Million Jungwildtiere werden Jahr für Jahr bei der Wiesenmahd getötet. Wir haben die derzeit erfolgreichsten Maßnahmen verglichen.

Neues aus Übersee

Wilderer wird mit Robo-Hirsch überführt, Jäger holt Anti-jagd-Drohne vom Himmel und ein Officer erlöst vor laufender Kamera einen angefahrenen Weißwedel. Das ist diese Woche in den Vereinigten Staaten geschehen.

Rund 2,5 Millionenfür Kitzrettung

Am Donnerstag, den 31. Mai 2012, übergab Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen einen Bewilligungsbescheid über 2,5 Millionen Euro...