Die Feuerwehr rückte mit einem Boot mit Eisschlitten aus und rettete das Stück Damwild. © Feuerwehr

Feuerwehr rettet Damwild von Eis

Die Feuerwehren im Kreis Segeberg mussten zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Ein Stück Damwild konnte sich nicht selbst vom Eis retten.


Jagdhorn Stimmung © Martin Otto

Jagdstatistik: Streckenzahlen 2016/17

Die Streckenzahlen aller Bundesländer in bewährter Form, aufgelistet samt Vorjahresvergleich. Das deutschlandweite Bild der Jagd stimmt nachdenklich.


In der Salzlake halten sich die Waldfrüchte ohne Probleme mehrere Monate. © Meyer Matthias

Futter-Vorrat: Eicheln, Kastanien und Co

Waldfrüchte sind eine wichtige Futter-Quelle für Schalenwild. Ein Vorrat davon lässt sich so anlegen, dass Eicheln, Kastanien & Co lange genießbar bleiben.


Die Barnstorfer Wölfe haben erneut Zäune übersprungen und Damwild gerissen. © Ludger Höne

Was der Wolf von Zäunen hält

Eine Podiumsrunde diskutiert über den Umgang mit dem Wolf. Währenddessen zeigt das Barnstorfer Rudel erneut, was von Zäunen zu halten ist.


© Reiner Bernhardt

Österreich: Jagdverband zahlt keine Wolfsschäden mehr

Der Landesjagdverband Oberösterreich war bisher freiwillig für Wolfsschäden aufgekommen. Weil er sich alleingelassen fühlt, soll damit jetzt Schluss sein.


Berthold Quast hat getroffen: Der Pfeil sitzt in der Keule, langsam geht der betäubte Hirsch zu Boden. Foto: Henning Prill © Henning Prill

Jäger befreien Damhirsch

Jägerinnen und Jäger retten immer wieder Wildtiere aus menschlichen "Fallen". Beim aktuellsten Vorfall aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein (NRW) verfing sich ein Knieper in einer Zaunlitze.


Ein Damhirsch auf „Sightseeing“ in der Detmolder Innenstadt. Foto: Polizei © Polizei

Polizei auf Hirschjagd

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte die Polizei vergangene Woche in der Detmolder Innenstadt (Kr. Lippe, NRW). Es galt, einen umherirrenden Damhirsch dingfest zu machen. Am Donnerstag (18. April) kurz vor 17.00 Uhr waren mehrere...


Den Ausflug aus seinem Gatter überlebte dieser Schaufler nicht. Foto: Theo Titz © Theo Titz

Jäger beendenDamhirsch-Ausflug

Gestern sorgte ein Damschaufler in Mönchengladbach für ein Großaufgebot der Polizei und Feuerwehr. Es war Mittwochmorgen (31. Oktober) gegen 7.00 Uhr als gleich mehrere besorgte Verkehrsteilnehmer bei Feuerwehr und Polizei...


Der Gatter-Hirsch "Thali" wurde zum Abschuss freigegeben. Foto: Sven Bartsch © Sven Bartsch

Gatter-Hirsch erregt Gemüter

Einem sächsischen Gehege bei Oschatz entfloh kürzlich ein Rudel Damhirsche, die zur Fleischgewinnung gezüchtet wurden. Versuche, die Hirsche wieder in das Gatter zu locken, schlugen fehl. Zwei der Tiere verursachten bereits...



Brunftzauber 2011

Die Forstverwaltung Kaszó – gelegen in Südungarn unweit der kroatischen Grenze – hat bei Auslandsjägern einen sehr wohlklingenden Namen. Rund 18 000 Hektar Wald und 7000 Hektar Landwirtschaft bieten Lebensraum für Rotwild


Vollrad Ritter von Poschinger mit den vom Unwetter getöteten Jungtieren. Foto: Sabine Hermsdorf © Hermsdorf Sabine

Hagel erschlägt Gatterwild

Nur rund 20 Minuten hat am vergangenen Freitag ein Hagelsturm im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gedauert. Das genügte, um enorme Schäden anzurichten. Auch die Tierwelt blieb dabei nicht verschont: Vier Hirschkälber und ein Alttier wurden von den Eisklumpen erschlagen.