Jagd-Veranstalter haftet

Der komplizierte Handbruch eines Landwirtes beim Einfangen seiner durch eine Treibjagd aufgescheuchten Rinder hatte den Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigt. Nun erfolgte die Entscheidung – gegen die Jagdausübungsberechtigten.

Kein Pauschal-Verbotvon Hunden

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am vergangenen Mittwoch (20. März) ein Urteil gefällt, dass auch Jägerinnen und Jäger – vor allem in Großstädten – gefallen dürfte. Geklagt in Karlsruhe hatte ein Gelsenkirchener Mieter. Er wollte...