Bär in den Alpen unterwegs – Bruno 2.0?

Auf einer eingezäunten Weide fand ein Landwirt drei gerissene Schafe. Mithilfe einer Wildkamera konnte der Täter überführt werden.

Tschechien: Bär ohne Scheu soll erlegt werden

Da ein Braunbär in Tschechien zu wenig Scheu zeigt, möchte die Bevölkerung ihn nun erlegen lassen. Naturschützern wollen ihn lieber mit Honig fangen.

Zwei Bärinnen in den Pyrenäen ausgesetzt

In den französischen Pyrenäen wurden zur Bestandesstützung Bärinnen ausgesetzt. Die örtlichen Viehhirten gehen deshalb auf die Barrikaden.

Wildunfall mit Bär

Wildunfälle sind leider an der Tagesordnung. Dass einem ein Bär vor den Wagen läuft ist jedoch alles andere als alltäglich – mit unschönen Folgen.

Bären in Schweden erfolgreich bejagt

Die Regulierung geschützter Großräuber ist auch in Europa kein Problem. Wie die erfolgreiche Bärenjagd in Schweden zeigt.

Aggressive Bärin erschossen

Die Umsiedelung von Braunbären scheint ein schwieriges Unterfangen zu sein. Bereits zum zweiten Mal hat ein Tier dieses Vorhaben nicht überlebt.

Bär in Stadt erschossen

Gestern sorgte ein ausgewachsener Braunbär in Siebenbürgen für mächtig Aufsehen. Er lief über Dächer, durch Gärten und auf Spielplätzen herum.

Duell mit Zug verloren

Die moderne Verkehrsinfrastruktur Mitteleuropas macht es Großraubwild schwer, den benötigten Lebensraum gefahrlos zu nutzen. Nach etlichen Wölfen in Brandenburg und Luchsen im Bayerischen Wald hat es jetzt einen eidgenössischen Petz erwischt.

Erste Schwarzbärjagdseit 20 Jahren

Zum ersten Mal seit 1994 durften im US-Staat Florida wieder Schwarzbären gejagt werden. Bereits nach zwei Tagen wurde die Aktion beendet. Rund 320 Bären waren geschossen worden.

Bär marschierte durch Dorf

Im Gailtal (Kärnten) tauchen Braunbären öfter auf. Zuletzt berichteten wir vergangene Woche darüber. Neu ist hingegen, dass ein Artvertreter jetzt auch Siedlungen besucht hat.

Verletzt und tot

Diese Woche sorgten Braunbären für Schlagzeilen in der Medienwelt. In Salzburg wurde ein Bauer angegriffen und verletzt, in New Jersey wurde ein Student von Ursus arctos getötet.

Problembärin tot

Ein Braunbär hatte im Trentino (Italien) mehrfach Menschen angegriffen. Behörden wollten das Tier einfangen und wegsperren, doch ungewollt wurde jetzt Petz’ Leben beendet.

Braunbär attackiert Schwammerlsucher

Wenig Spass verstand eine Bärin im italienischen Trentino, als ein Mann sie und ihre Jungen beobachtete und dabei zu nahe kam. Was mit einem verletzten Waldbesucher begann, wird nun zum Politik-Streit.

Gefährliche Nähe

Im Stadtgebiet von Presov, der drittgrößten Siedlung der Slowakei, ist vergangene Woche eine Braunbärin von den Behörden zum Abschuss freigegeben und kurze Zeit später von einem Jäger erlegt worden.