Brandenburger Jagdgesetz: Schnelle Novellierung in Corona-Zeiten?

Auch in Brandenburg steht eine Novelle des Landesjagdgesetzes an. Diese soll nun schneller durchgedrückt werden als angenommen.

1 Kommentar

Vandalismus: Jäger stellen Graffiti-Sprayer

Drei Graffiti-Sprayer besprühten Schilder einer Autobahn. Zwei Jäger haben sie jedoch dabei beobachtet und anschließend gestellt.

Brutale Wilderer im Oderbruch von Polizei gestellt

Die brutalen Wilderer, welche im Oderbruch in Brandenburg Rehe mit Autos und Hunden jagen, konnten am 1. Mai gestellt werden.

Rehkitz mitgenommen – keine rechtlichen Konsequenzen?

Kinder hielten ein im Wald gefundenes Rehkitz als Haustier in einer Wohnung. Eine Zeugin alarmierte daraufhin die Polizei.

Jäger ertappt Holzdieb in Brandenburg

Ein aufmerksamer Waidmann entdeckte einen Holz-Diebstahl und informierte die Polizei. So konnte der Langfinger gestellt werden.

Unterschallmunition: Das darf zur Saujagd eingesetzt werden

Jäger dürfen in Stahnsdorf Unterschallmunition im urbanen Raum verwenden. Jedoch sind auch hier bestimmte Vorgaben einzuhalten.

Schrecklicher Fund: Jäger entdeckt Leiche im Wald

In einem Waldstück fand ein Jäger eine Leiche. Bislang fehlen jedoch entscheidende Hinweise auf die Identität.

Spezial-Munition für Wildschweine in Stahnsdorf

Statt auf Bogenjagd will Brandenburg auf schallreduzierte Munition sowie Saufänge setzen, um das Wildschwein-Problem zu lösen.