Bayern

Mehr anzeigen

Kurioser Wildunfall: Flugzeug stößt mit Reh zusammen

Ein nicht alltäglicher Wildunfall passierte am Wochenende in Bayern. Dort stieß ein Flugzeug mit einem Reh zusammen.

Vogelgrippe auch in Berlin und Bayern nachgewiesen

Nicht nur im Norden grassiert die Vogelgrippe. Nun gaben auch Bayern und Berlin bekannt, infizierte Wildvögel gefunden zu haben.

Nach Wildunfall: Fuchs hängt mehrere Stunden in Stoßstange fest

Anstatt sich um einen Wildunfall zu kümmern, fuhr eine Frau einfach weiter. Der Fuchs musste sich offenbar stundenlang quälen.

BJV: Maurer zieht Kandidatur zurück und berichtet von Drohungen

Mechtild Maurer wird sich nicht mehr beim BJV als Landesschatzmeisterin zur Wahl stellen. Sie prangert die Umstände im Verband an.

ASP: Bayern erhöht Aufwandsentschädigung und bildet Hundestaffel

Mehr Geld für Jäger: Im Kampf gegen eine Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest hat Bayern nun weitere Maßnahmen beschlossen.

PETA kritisiert Hubertusmesse und übersieht ein wichtiges Detail

Mit einer Pressemitteilung übt PETA harsche Kritik an einer Hubertusmesse. Doch die Tierrechtler übersahen dabei ein Detail…

Coronavirus: Regelungen für Bewegungsjagden in Baden-Württemberg

Im Zuge der neuen Corona-Beschränkungen hat nun auch Baden-Württemberg bekannt gegeben, wie mit Gesellschaftsjagden umzugehen ist.

Corona-Risikogebiete: Was bedeutet das für Drückjagden?

Das Corona-Infektionsgeschehen spitzt sich weiter zu. Doch was bedeuten die neuen Beschränkungen für die Drückjagden?

2 Kommentare

Luchsabschuss: Jäger zeigt sich selbst an

Unter der Annahme auf ein Wildschwein zu schießen, tötete ein Jäger in Bayern einen Luchs. Er zeigte sich daraufhin selbst an.

4 Kommentare

Wildunfall: Polizei fährt in Wildschweinrotte – neun Tiere tot

Die Zahl der Wildunfälle steigt im Herbst erfahrungsgemäß stark an. In NRW kollidierte nun ein Polizeiwagen mit einer Rotte.

Spaziergänger finden erlegte Rehböcke im Wald

Zwei erlegte und aufgebrochene Rehböcke sorgen für Unmut bei einem Jäger. Die Polizei werde den Fall jedoch nicht verfolgen.