BJV-Präsident Vocke schließt Rücktritt aus

In einem internen Schreiben äußert sich Vocke zu der Strafanzeige und schließt einen vorzeitigen Rücktritt als BJV-Präsident aus.

Strafanzeige gegen BJV-Präsident Vocke

Gegen den Präsidenten des Bayerischen Jagdverbands wurde offenbar Strafanzeige gestellt. Es geht um Untreue und Unterschlagung.

Bayern: Hubert Aiwanger im Interview

Die PIRSCH traf sich mit dem Chef der Freien Wähler und sprach mit ihm über Verbiss, Wolf und den Bayerischen Jagdverband.

Landesjägertag: Vocke sitzt es erfolgreich aus

Beim Landesjägertag in Bayern ignoriert BJV-Präsident Vocke die Kritik an ihm, ein geordneter Übergang zeichnet sich aber ab.

Landesjägertag Bayern: BJV-Präsident in der Kritik

Vor dem Landesjägertag steht BJV-Präsident Vocke in der Kritik. Der prominenteste Verbandsfunktionär will ihn aber nicht ablösen.

Notzeit: Winterfütterungen führen zu Problemen und Streit

In Bayern benötigt man die Hilfe der Bundeswehr bei den Winterfütterungen, in Österreich gibt es eine Petition gegen die ÖBF.

Jagdverbände uneinig: Wolf ins Jagdrecht – ja oder nein?

Der Deutsche Jagdverband ist dafür, den Wolf ins Jagdrecht aufzunehmen, der Bayerische Jagdverband dagegen. Wir lassen darüber abstimmen: Stimmen Sie mit!

Landesjägertag Bayern: Vocke als BJV-Präsident wiedergewählt

Das fränkische Veitshöchheim war Schauplatz des Landesjägertags Bayern 2018 und damit der Wiederwahl des altgedienten BJV-Präsidenten Prof. Jürgen Vocke.

Landesjägertag in Bayern: Wann kommt endlich der Umbruch?

Mit 75 Jahren will es Jürgen Vocke nochmal wissen und sich erneut zum Präsidenten des BJV wählen lassen – Der Nachwuchs macht sich derweil eigene Gedanken.

Susanne Schmid über die Zukunft des BJV

Zuwenig Mitglieder und ein überaltetes Präsidium: Vor dem Landesjägertag 2018 in Veitshöchheim spricht Susanne Schmid von den Jungen Jägern Bayern Klartext über eine verlorene Generation und die Zukunft des Bayerischen Jagdverbands.