Bär in den Alpen nahe Bayern gesichtet

In Tirol wurde erneut ein Bär mithilfe einer Wildtierkamera fotografiert. Dieser hält sich nahe der bayerischen Grenze auf.

Bär in den Alpen unterwegs – Bruno 2.0?

Auf einer eingezäunten Weide fand ein Landwirt drei gerissene Schafe. Mithilfe einer Wildkamera konnte der Täter überführt werden.

Tschechien: Bär ohne Scheu soll erlegt werden

Da ein Braunbär in Tschechien zu wenig Scheu zeigt, möchte die Bevölkerung ihn nun erlegen lassen. Naturschützern wollen ihn lieber mit Honig fangen.

Zwei Bärinnen in den Pyrenäen ausgesetzt

In den französischen Pyrenäen wurden zur Bestandesstützung Bärinnen ausgesetzt. Die örtlichen Viehhirten gehen deshalb auf die Barrikaden.

Hundewelpe entpuppt sich als Bär

Eine Familie in China glaubt, sie hat einen Hundewelpen adoptiert. Als der "Hund" nach zwei Jahren immer noch weiter wächst, zeigt sich die wahre Identität.

Podcast : Lebenskeiler in Tadschikistan

Ein passionierter Schwarzwildjäger sucht immer neue Herausforderungen. Das führte ihn ans hohe Pamirgebirge, wo er völlig neue Ansitzerfahrungen machte.

Wildunfall mit Bär

Wildunfälle sind leider an der Tagesordnung. Dass einem ein Bär vor den Wagen läuft ist jedoch alles andere als alltäglich – mit unschönen Folgen.

Hirsche geben Anlass für kuriose Rettungseinsätze

In Österreich und Italien kam es zu zwei ungewöhnlichen Rettungseinsätzen. Auslöser waren jeweils brunftende Hirsche beziehungsweise verunsicherte Urlauber.

Bären in Schweden erfolgreich bejagt

Die Regulierung geschützter Großräuber ist auch in Europa kein Problem. Wie die erfolgreiche Bärenjagd in Schweden zeigt.

Japan: Roboter zur Wildschadensverhütung

Wie in Deutschland sind auch in Japan Wildschäden ein Ärgernis. Ein sehr eigenwilliger Wolfsroboter soll jetzt Schwarzwild und Co. vergrämen.

Aggressive Bärin erschossen

Die Umsiedelung von Braunbären scheint ein schwieriges Unterfangen zu sein. Bereits zum zweiten Mal hat ein Tier dieses Vorhaben nicht überlebt.

Bär in Stadt erschossen

Gestern sorgte ein ausgewachsener Braunbär in Siebenbürgen für mächtig Aufsehen. Er lief über Dächer, durch Gärten und auf Spielplätzen herum.

Peng statt Huh!

Durch ihren Fußball-Schlachtruf „Huh-Huh-Huh“ haben Islands Fans viele Sympathien für ihre kleine Insel gesammelt. Doch die EM ist mittlerweile um und der raue Alltag zurück. Das musste jetzt auch ein Eisbär erfahren, der sich auf die Insel verirrt hatte.

Duell mit Zug verloren

Die moderne Verkehrsinfrastruktur Mitteleuropas macht es Großraubwild schwer, den benötigten Lebensraum gefahrlos zu nutzen. Nach etlichen Wölfen in Brandenburg und Luchsen im Bayerischen Wald hat es jetzt einen eidgenössischen Petz erwischt.