Ausgebrochene Luchse wieder eingefangen

Im Wildpark Knüll sind am Wochenende drei Luchse ausgebrochen. Es ist dort nicht der erste Fall von entlaufenen Großräubern.

Wölfe aus Wildpark entlaufen

Aus einem Wildpark in Hessen sind zwei Wölfe entlaufen. Eines der Tiere wurde getötet, wo sich das andere aufhält ist noch unklar.

Wölfin in Tierpark erschossen

Eine junge Wölfin hatte Tierpfleger und Veterinäre fast zwei Wochen lang zum Narren gehalten. Jetzt hat die Aktion ein trauriges Ende genommen.

Rinderflucht beendet

Nach neun Tagen in Freiheit wurde eine entlaufene Kuh von einem Jäger im Landkreis Altötting (Bayern) gestreckt. Die Polizei hatte den Waidmann um Hilfe gebeten.

Ärger um Rinderabschuss

Jäger erlegten nach Aufforderung des Ordnungsamtes 21 Rinder weil Gefahr für Leib und Leben bestand. Als Dank gab es üble Beleidigungen und Drohungen. Nun gerät auch der NABU ins Visier der Ermittler.

Jäger streckt Stier

Dem Tod von der Schippe springen wollte offenbar ein Rindvieh im burgenländischen Riedlingsdorf (Österreich). Einfangen ging nicht, deswegen wurde ein Jäger gerufen.

Jäger erlegt Bullen

Mehrere Tage hielt ein entlaufener Jungbulle die Polizei im Landkreis Cham (Oberpfalz) auf Trab. Zuletzt hielt sich das Tier immer wieder auf Bahngleisen auf, eine Gefahr für den Zugverkehr. Der Abschuss war unumgänglich.

Jäger stellten Sicherheit wieder her

Ein von der Schlachtbank entflohener Stier der Galloway-Rasse hielt am vergangenen Wochenende die Polizei in Atem. Am 23. November wurde der Inspektion Erding der Ausbruch mitgeteilt. Da das Tier vom Besitzer als sehr aggressiv...

Jäger und SEKerschießen Jungbullen

Am vergangenen Donnerstag, den 8. März 2012, sind einem Bauern in Werne (Kreis Unna) zwei Jungbullen beim Ausmisten entlaufen. Während einer der Bullen von den verständigten Polizisten in einer angrenzenden Weide „dingfest“ gemacht...

Jäger erschießt Bullen

Für mächtig Aufruhr sorgte am Montagmorgen, den 23. Januar 2012, gegen 7.45 Uhr ein entlaufender Bulle in der Hunsrücker Gemeinde Morbach. Auf dem Weg zum Schlachter hatte sich das Tier losgerissen und lief durch das...

Immer mehr Räudefälle

Erstmals seit 30 Jahren breitet sich die bei Füchsen meist tödlich verlaufende Epidemie Räude im Münchener Umland aus. Der derzeitige Seuchenzug ist vermutlich vor fünf Jahren im Allgäu ausgebrochen...