ASP: Ausbruch 80 km entfernt von Brandenburg bestätigt

Nahe der Grenze zu Brandenburg wurde in Polen ein mit Afrikanischer Schweinepest infiziertes Wildschwein tot aufgefunden.

ASP: Saufänge in Belgien höchst erfolgreich

Belgien setzt bei der Eindämmung der afrikanischen Schweinepest auf Saufänge: Die bisherige Bilanz gibt der Regierung Recht.

ASP-Zaun: Rehe verenden an dänischer Grenze

Der dänische Wildschweinzaun bringt erste Opfer. Rehe bleiben beim Versuch den Zaun zu überwinden hängen und verletzen sich.

Saufänge in Niedersachsen im Test zur ASP-Prävention

Das Thema Saufang ist auch in Niedersachsen angekommen. Ein Berufsjäger soll die Praktikabilität verschiedener Fanganlagen testen.

ASP: Ausbruch in Serbien – neue Fälle in Bulgarien

Erstmals ist die Afrikanische Schweinepest bei Hausschweinen in Serbien ausgebrochen. Auch in Bulgarien wurden neue Fälle bekannt.

Landkreis zahlt 100 Euro für jedes erlegte Wildschwein

Der Landkreis Rosenheim hat eine Aufwandsentschädigung für jedes erlegte Stück Schwarzwild beschlossen. Pauschal gibt es 100 Euro.

ASP: Institut setzt Risikobewertung hoch

Die ASP-Fälle in Belgien haben zu einer Neubewertung der Risikoszenarien geführt. Das Risiko einer Einschleppung ist nun "hoch".

ASP durch Stechmücken übertragbar?

Dänische Forscher haben bewiesen, dass Stechmücken theoretisch die Afrikanische Schweinepest auf Schweine übertragen könnten.

ASP in Belgien: Soldaten unter Verdacht

Belgische Soldaten, die in baltischen Ländern an militärischen Übungen teilnahmen, werden verdächtigt die ASP nach Belgien verschleppt zu haben.

Afrikanische Schweinepest jetzt in Belgien

Etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, wurde bei tot aufgefundenen Wildschweinen in Belgien die Afrikanische Schweinepest (ASP) festgestellt.

Erster ASP-Ausbruch in Bulgarien

Nun ist auch in Bulgarien die Afrikanische Schweinepest ausgebrochen. Direkt an der rumänischen Grenze sind mehrere Tiere an der Seuche verendet.