Rebhuhn und Co: Immer weniger Vögel im Offenland

Die Anzahl der Brutpaare in Deutschland ist über die vergangenen Jahre drastisch gesunken. Gerade Offenlandarten schwinden.

Schutz seltener Arten: Neuseeland bald frei von Katzen?

Raubwild ist Neuseeländern ein Dorn im Auge. Doch um Kiwis nachhaltig schützen zu können, könnte auch ein Katzen-Verbot kommen.

Wildkaninchen als „stark gefährdet“ eingestuft

Ein neuer Virusstamm der Chinaseuche macht dem Wildkaninchen in Spanien, Portugal und Frankreich zu schaffen. Die Lage ist ernst.

Verletzter Falke – Jäger muss 750€ bezahlen

Weil er einem verletzten Turmfalken nicht geholfen habe, wurde ein Jäger angeklagt. Nun muss er 750 € Geldauflage bezahlen.

Thüringen: Wolfsbeauftragter kündigt fristlos

Der Beauftragte für Wolfsrisse hat beim thüringischen Landesamt für Umwelt gekündigt. "Unüberwindbare Probleme" seien der Grund.

Amtsgericht Cham: „Luchs-Wilderer“ zu Geldstrafe verurteilt

Vor dem Amtsgericht Cham wurde ein Jäger verurteilt. Ihm wurde nachgewiesen, Luchsen im Bayerischen Wald nachgestellt zu haben.

Usutu-Virus und West-Nil-Fieber grassieren in Deutschland

Gleich zwei Virenarten befallen derzeit die deutsche Vogelwelt. Beide Arten können auch auf den Menschen übertragen werden.

Thüringen und Sachsen: Erste Goldschakale nachgewiesen

In Thüringen wurde zum ersten Mal ein Goldschakal nachgewiesen. Auch Sachsen bestätigte offiziell das Vorkommen des Räubers.