Kein Ende in Sicht

Heute wurde erneut vor Gericht über das Schicksal der Wildrinder vom Rothaarsteig verhandelt. Nach über vierstündiger Verhandlung wurde kein Urteil gesprochen und es sieht auch nicht danach aus, dass bald eines kommen wird.

Landrat mimt Wisent-Muffel

Nach dem schmerzhaften Zusammentreffen zwischen einer Wanderin und einem Wisent im Sauerland, zieht die Landkreis-Verwaltung die Notbremse und verbannt die Tiere.

Wisent attackiert Wanderin

Am vergangenen Wochenende kam es am Rothaarsteig zu einer schmerzhaften Begegnung zwischen einer Touristen und dem größten Landsäugetier Europas. Verantwortliche bedauern den Unfall.

Aus der Traum?

Der Verein „Wisent-Welt-Wittgenstein" hat einen herben Dämpfer bekommen. Das Landgericht Arnsberg urteilte, dass sich die Tiere nicht mehr frei bewegen dürfen.

Jäger retten Wisentgehege

Der Kreis Herzogtum Lauenburg kann sich die Wisente im Ruheforst Fredeburg nicht mehr leisten. Deshalb sollte die Herde weg. Doch jetzt nimmt die Jägerschaft die Sache in die Hand.

Galgenfrist für Wisente

Der Trägerverein Wisent-Welt-Wittgenstein muss seinen ausgesetzten Tieren in sechs Monaten beibringen, keine Schäden mehr anzurichten. Geschieht dies nicht, sieht es düster aus für das Artenschutzprojekt...

Wisente bleiben frei, vorerst

Ein unerwarteter Sieg für das Wittgensteiner Wisent-Projekt: Der Oberkirchener Waldbauer Hermann-Josef Vogt zog am 4. Februar vor dem Landgericht Arnsberg zähneknirschend seine Klage zurück...

Ungeheuere 'Strahlkraft'

Internationale Expertentagung stärkt Wisent-Ansiedlungs­projekt im Rothaar­gebirge den Rücken – doch Bedenken bestehen weiterhin. Medien von A (alle Zeitungen) bis Z (ZDF) berichteten Anfang Februar über die geplante 'Auswilderung einer Wisentherde in Wittgenstein' (Nordrhein-Westfalen). Auslöser dafür war eine hochkarätig besetzte internationale Expertentagung am 8. und 9. Februar, zu der die Vereine 'Taurus Naturentwicklung e. V.' und Large Herbivore Foundation (LHF) sowie die Wittgenstein Berleburg'sche Rentkammer, der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Stadt Berleburg eingeladen hatten. Dabei sollte das Wisentprojekt im Rothaargebirge den politischen Entscheidungsträgern nahegebracht werden.