Afrikanische Schweinepest (ASP): Die aktuelle Lage für Jagd und Jäger

EIn Schild mit dem Text Afrikanische Schweinepest und Wildschweine © Erich Marek/ fotohansel - stock.adobe.com
Am 9. September wurde die Afrikanische Schweinepest erstmals in Deutschland bei einem toten Wildschwein nachgewiesen.

Nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland finden Sie hier laufend aktuallisiert Informationen zur aktuellen Lage. Zudem alle für Jäger relevanten Fachinformationen in Bezug auf Konsequenzen für die Jagd und angeordnete Maßnahmen nach dem ASP-Ausbruch, Jagdverbote, Zoneneinteilung, Entschädigungsregeln und Haftungsfragen.

Außerdem informieren wir hier, welche Auswirkungen der Ausbruch für den Jagdbetrieb auch außerhalb der direkten Seuchengebiete hat und wie Jägerinen und Jäger sich auf den Seuchfall in ihren Revieren vorbereiten können, beziehungsweise, wie sie diesen feststellen und was danach zu tun ist.

Gegen ASP-Verschleppung: Vorbeugende Biosicherheit bei der Jagd

Die Afrikanische Schweinepest ist da. Wie kann man dagegen tun und wie im Ernstfall mit der gefährlichen Seuche umgehen?

ASP auf der Oderinsel: "Verendete" Wildschweine doch nicht tot?

Auf einer Oderinsel wurden scheinbar verendete Wildschweinen gefunden. Doch dabei handelte es sich wohl um eine Fehleinschätzung.

ASP: Diese Maßnahmen sind auf der Oderinsel geplant

Auf der Oderinsel wurde eine mit ASP-infizierte Wildschweinrotte entdeckt. Nun wurden die nächsten Maßnahmen bekanntgegeben…

ASP: Rotte mit infizierten Wildschweinen auf Oderinsel entdeckt

Auf der Oderinsel wurde eine größere Rotte mit infizierten Wildschweinen entdeckt. Eine Erlegung ist aber wohl nicht möglich.

1 Kommentar

ASP: Weiße Zone um erstes Kerngebiet wird nun errichtet

Der Bau der "Weißen Zone" zur ASP-Bekämpfung hat in Brandenburg begonnen. Doch bis zur Fertigstellung kann es noch Wochen dauern…

1 Kommentar

Afrikanische Schweinepest: Ministerium appelliert an Jäger

Das Ministerium hat eine verstärkte Bejagung von Wildschweinen in Brandenburg angeordnet. Im Kerngebiet durften Landwirte ernten.

Infrawild: Neue Fördermöglichkeiten für Jäger

In Baden-Württemberg gibt es für die Jäger nun weitere Fördermöglichkeiten. Messer und Vakuumiergeräte können so gefördert werden…

1 Kommentar

Afrikanische Schweinepest: Bundeswehreinsatz im Seuchengebiet

Im ASP-Kerngebiet sollen nun 140 Bundeswehrsoldaten zum Einsatz kommen. Zum ersten Ausbruchszeitraum sind neue Infos bekannt.

ASP-Totalabschuss: So soll die Maßnahme ablaufen

Brandenburgs Landwirtschaftsminister will in einer "weißen Zone" einen Totalabschuss von Schwarzwild. So soll es ablaufen…

2 Kommentare

Afrikanische Schweinepest: Totalabschuss von Wildschweinen

Mittlerweile wurden 34 ASP-Fälle in Deutschland bestätigt. In einer "weißen Zone" sollen alle Wildschweine erlegt werden.

32 ASP-Fälle – LJV Brandenburg entsetzt über Zaun

Die Zahl der ASP-Fälle steigt in Deutschland weiter an. Doch der schützende Zaun um das Risikogebiet sorgt für Diskussionen…

2 Kommentare