ASP: Bayern erhöht Aufwandsentschädigung und bildet Hundestaffel

Mehr Geld für Jäger: Im Kampf gegen eine Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest hat Bayern nun weitere Maßnahmen beschlossen.

ASP-Maßnahmen: Jäger in Sachsen legen Widerspruch ein

In Sachsen wurde mittlerweile bei drei Wildschweinen ASP nachgewiesen. Die Jäger sehen aber Verbesserungsbedarf bei den Maßnahmen.

Weisse Zone: Abschuss soll Mitte November beginnen

Die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest im Wildschweinebestand schreitet voran. Bald soll die weiße Zone "geräumt" werden.

Abgabeprämie: Bis zu 50 Euro für nicht verwertbares Wild

Im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest will Brandenburg Geld für nicht verwertbares Schwarzwild zahlen.

1 Kommentar

Afrikanische Schweinepest in Sachsen ausgebrochen

Nach etlichen Fällen in Brandenburg wurde nun auch in Sachsen ein Wildschwein positiv auf Afrikanische Schweinepest getestet.

Afrikanische Schweinepest: Über 100 Fälle in Deutschland

Die Afrikanische Schweinepest wurde im September erstmals in Deutschland nachgewiesen. Nun gibt es über 100 ASP-Fälle.

Schwarzwildstrecke auf Rekordhoch: 881.886 erlegte Wildschweine

Neue Rekordstrecke beim Schwarzwild. Die deutschen Jägerinnen und Jäger konnten im Jagdjahr 2019/ 2020 881.886 Sauen erlegen.