wildunfall

Alles zum Thema

wildunfall




Den Rettungskräften bot sich ein Bild der Zerstörung. Foto: Polizei © Polizei

Hirsch durchschlägt Frontscheibe

Mit einem ausgewachsen Rothirsch kollidierte ein Autofahrer in Niedersachsen. Dabei wurde das Tier ins Fahrzeuginnere gedrückt. Mit schweren Folgen für den Fahrzeuglenker.


Das sich immer mehr verdichtende Straßennetz ist wohl eher der Hauptgrund für mehr Wildunfälle. Foto: Jens Krüger © Jens Krüger

Fake-News zur Stimmungsmache

Jagdgegner machen immer wieder gezielt mit Falschmeldungen auf sich aufmerksam. Ein aktuelles Beispiel zeigt, wie dünn ihre Behauptungen sind.


Die Zahl der Wildunfälle stieg innerhalb der letzten zehn Jahre um 60.000 (Symbolbild). Foto: Reiner Bernhardt © Reiner Bernhardt

Es kracht wie nie zuvor

Im vergangenen Jahr erreichte die Zahl der Wildunfälle einen neuen Höchststand. Auch die bereitgestellten Versicherungsleistungen stiegen deutlich.



Anderer Unfall, gleiches Phänomen: ein Stück  Rehwild steckt im Kühlergrill fest (Symbolbild). Foto: Reinhold Flatow © Reinhold Flatow

Kurioser Wildunfall

Samstagmorgen rief ein Autofahrer die Polizei von Wilhelmshaven in das Parkhaus eines Einkaufszentrums. Der Grund: Ein verendetes Reh lag vor seinem Auto.


Kleines Teil mit großer Wirkung. Foto: Konrad Löhnert © Konrad Löhnert

Wildwarner gestohlen

Es waren nicht viele, die entwendet wurden. Dennoch kann ein einziger Reflektor schon schwere Wildunfälle verhindern und so Leben retten. Einem Osnabrücker Jäger wurden nun einige geklaut.


Die demolierte Frontscheibe. Foto: Polizei © Polizei

Bussard mit Durchschlagskraft

Ein nicht alltäglicher Unfall ereignete sich am vergangenen Freitagnachmittag auf der Autobahn 72 bei Trogen im Landkreis Hof. Zum Glück streifte der Vogel nur den Kopf des Fahrers...


Eine Tragödie, Zuversicht und viele Retter

Im April hat Sie die Meldung eines Nachsuchenführers betroffen gemacht, der bei der Arbeit einen seiner Vierbeiner verlor. Doch dann folgten die Berichte, die Freude verbreiten und zeigen, was die Jagd ausmacht...


Verendet: der Rothirsch auf der Rückbank des VW-Geländewagens. Foto: Polizei © Polizei

Hirsche landen in Autos

Vergangene Woche ereigneten sich gleich zwei Wildunfälle, bei denen Geweihte die Windschutzscheiben der betroffenen Fahrzeuge durchschlugen.



Polizeipräsident Frank Richter über-<br>nahm mit Wachleiter Jürgen Eickhoff die Knicklichter von Hegerings-Vorsitzenden Hans Karl de Myn (v.l.).  Foto: Polizei Hagen © Polizei Hagen

Knicklichter bei Wildunfällen

Das Polizeipräsidium Hagen sowie die Kreisjägerschaft bekräftigen ihre Zusammenarbeit. Fluoreszierende Leuchtstäbe sollen Wildunfall-Orte in Zukunft schneller auffindbar machen.


Nachsuchengespann im Einsatz: Ein Wildhüter setzt Hund an... Foto: Wildhut Bern © Wildhut Bern

Bürokratie statt Tierwohl

Nach einem Wildunfall mit einem Alttier verweigerten Polizisten einem schnell zu Hilfe geeilten Jäger, den Fangschuss anzutragen. Stattdessen wartete man. Dies sorgte bei der Bevölkerung für einen Aufschrei...


An dem Wagen entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Foto: polizei © polizei

Wildschweine attackieren Polizisten

Am vergangenen Donnerstag – 29. Dezember 2011 – meldete ein Verkehrsteilnehmer der Breisacher Polizei ein verletztes Wildschwein, das von zwei Hunden gejagt würde. Umgehend begaben sich die Beamten zum Ort des Geschehens. Dort...


Der Unfallwagen: Das Reh flog in Kopfhöhe durch die Frontscheibe. Foto: Polizei © Polizei

Reh durchschlägt Frontscheibe

Während Jägerinnen und Jäger landauf und landab versuchen, die Straßen durch verschiedene Maßnahmen sicherer zu machen, geschah am vergangenen Freitag gegen 19.00 Uhr im Landkreis Miltenberg in Unterfranken ein schwerer Wildunfall.


Flaschenaufzucht: Auch Sohn Andreas umsorgte die Tiere... Foto: M. Berger © M. Berger

Frischlinge suchen neues Zuhause

Im Januar wurde eine führende Bache bei einem Wildunfall überfahren. Eine Jägerfamilie aus Rain (Niederbayern) nahm den zurückgebliebenen Nachwuchs auf. Nun suchen sie einen geeigneten Platz...