Home Suche

Suche

Der Wolf: "Mitjäger" oder übermächtiger Konkurrent? Foto: Uwe Tichelmann © Tichelmann Uwe

Wölfe und Schalenwild

Es ist nur eine Frage der Zeit, dann werden Wölfe nachdem sie es im Osten der Republik bereits tun, auch im Süden Deutschlands ihre Fährten ziehen.



Rotwild: In vielen deutschen Nationalparken beheimatet. Foto: B. Dittrich/ Europarc Deutschland © B. Dittrich/ Europarc Deutschland

Wildtierregulierungauch im Nationalpark

In Deutschland darf auch in Nationalparken gejagt werden, weil sie für manche Wildarten zu klein sind – allerdings gilt dies nur für Schalenwild. So sieht es zumindest die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Nationalparke.


So wird die Keule eines Wildschweins zerlegt.

Wildbret: Mit Keule geht alles!

Die Keulen unsers Schalenwilds sind wahre Alleskönner: Steak, Schnitzel, Roulade, Zwiebelrost- oder Schmorbraten – alles ist möglich!


"Bleifrei" erlegter Frischling: Über oder unter 25 Kilogramm? Foto: JMB © JMB

Mindestenergie: Nur noch das Gewicht zählt!

Auch, um einer Verwendung bleifreier Büchsengeschosse Rechnung zu tragen, hat die Kärntner Jägerschaft die Verordnung zur Festlegung der Mindestenergie für die Bejagung des Schalenwildes geändert.


In der Salzlake halten sich die Waldfrüchte ohne Probleme mehrere Monate. © Meyer Matthias

Futter-Vorrat: Eicheln, Kastanien und Co

Waldfrüchte sind eine wichtige Futter-Quelle für Schalenwild. Ein Vorrat davon lässt sich so anlegen, dass Eicheln, Kastanien & Co lange genießbar bleiben.


Eine herumliegende Patronenhülse kann ein wichtiges Beweisstück sein. Foto: Reiner Bernhardt © Reiner Bernhardt

Spuren und Erinnerungen festhalten

Sowohl Niederwild als auch Schalenwild werden heutzutage vermehrt im Rahmen von Gesellschaftsjagden bejagt. Damit steigt leider auch das Unfallrisiko. Was ist zu tun, wenn tatsächlich etwas passiert?


Bei Bewegungsjagden geht es darum, Strecke zu machen - auch auf Rehwild? Foto: Kurt Hassenpflug © Kurt Hassenpflug

Bewegungsjagden: Rehe freigeben, ja oder nein?

Die Frage, ob es sinnvoll und waidgerecht ist, bei Bewegungsjagden auch Rehwild mit frei zu geben, wird landauf, landab kontrovers beredet. Diskutieren Sie mit!


Wildschwein Nacken

Wildbret: Nackensteaks vom Wildschwein auslösen

In küchengerechte Portionen zerlegtes Wildbret erhöht nicht nur den Erlös, sondern steigert auch das Ansehen dieses wunderbaren Lebensmittels. Und so umständlich wie viele glauben, ist das auch gar nicht!


Für die 7x57 und die Randversion stehen ausreichend
Fabrik-Patronen zur Verfügung. © Norbert Klups

7x57 und 7x57 R

Die 7x57 und ihre Randversion sind kleine, aber sehr effektive Patronen für leichtes bis mittleres Schalenwild auf nicht zu große Distanzen. Diese Mauser- Patronen stammen aus dem Jahre 1892 und sind weltweit bekannt.