Allzeit - Zeckenzeit!

Gefahren lauern nicht mehr nur im Frühling: Vorsicht vor Zecken und anderen Plagegeistern!

Getrüffelte Wildschweinpastete

Ein Rezept von Francis Ray Hoff für 6 Personen Zubereitung: Für den Teig das Schmalz mit der Milch erwärmen, gut verrühren und zum Mehl geben. Das Salz darüberstreuen und so viel Wasser dazugeben, bis sich ein geschmeidiger Teig kneten lässt, dann mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Mit scharfer Schneide

Für den Jäger gehören scharf geschliffene Beile und Äxte zu den unent­behrlichen Helfern, sei es beim Bau verschiedenster Reviereinrichtungen oder zum Vorbereiten von Brennholz für die Jagdhütte. Hans Eiber stellt die unterschiedlichen Typen und ihre Einsatzmöglichkeiten vor.

Niederwildhege im Schalenwildrevier ist machbar

Für viele Schalenwildjäger ist die Niederwildhege kein Thema. Dass Niederwildhege auch im Hochwildrevier erfolgreich möglich ist, konnte die uJ vor Ort in einem Jagdbezirk Mecklenburg-Vorpommerns eindrucksvoll erleben.

Nach Strafbefehl Wilderer auch privatrechtlich belangt

Zwei Bayern, die in Österreich gewildert haben, mussten nicht vor Gericht – allerdings haben sie einen Strafbefehl erhalten. Zusätzlich dazu wurde der Haupttäter nach Abschluss des Strafverfahrens zivilrechtlich zur Zahlung von 1150 Euro Schadensersatz veranlasst.

Zecken-Waschgang

Die kleinen Blutsauger haben das ganze Jahr über Hochsaison. Werner Johansson hat Zecken im Haus auf
„Herz und Nieren“ geprüft.

Tiramisu von der Wildleber

Zubereitung Biskuitteig: Eier und Zucker mit dem Küchenmixer schaumig schlagen. Thymian, Mehl und Stärke hinzugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Auf ein Backblech dünn aufstreichen und bei ca. 180 Grad etwa 10 Minuten backen.

Medaillons vom Wildschweinrücken

an einer Jus von Brombeeren, Romanescoröschen und hausgemachten Spätzle Zubereitung: Wildschweinrücken entsehnen, häuten und entfetten, in 4 Portionen von je etwa 75 g teilen. Romanesco putzen und blanchieren.

ABC der Baujagd

Die Bodenjagd auf den Fuchs ist nicht nur reizvoll und spannend, sondern vor allem für die Niederwildhege von großer Bedeutung. Was alles beachtet werden muss, um erfolgreich Strecke zu machen,
hat Joachim Orbach in seinem ABC der Bodenjagd...

Das Märchen von der Deckungssumme

Mittlerweile ist sie schon zu einer never ending story geworden – die seit Ewigkeiten ausstehende Erhöhung der Mindestdeckungssummen der Jagdhaftpflicht. Ein trauriger Blick auf das Tarifgeschehen 2009/10.

Waffe weg, Hund weg, Auto weg!

Gibt es für Wilderei eventuell Rechtfertigungsgründe und wird sie in jedem Fall verfolgt? Diesen Fragen und welche Sanktionen einen Wilderer sonst noch erwarten können geht Dr. Susanne Selter in der abschließenden Folge nach.

'Scharf' und kinderlieb?

Weihnachten ist das Familienfest. Muss der Jagdhund jetzt ausgeschlossen werden, „verdirbt“ und verwirrt es ihn, wenn die Kinder im Überschwang der Gefühle mit ihm toben und schmusen?

Wenn es rundum knallt

Des Menschen Freud ist dann des Hundes Leid: In wenigen Tagen ist es wieder so weit. Überall werden Knallkörper und zischende oder heulende Pyroartikel verkauft, die das neue Jahr begrüßen sollen. Kaum jemand denkt dabei...

Testbericht: Merkel-Bockflinte 2000C

Dem traditionellen Antlitz der be­währ­ten 200er Baureihe weitgehend treu geblieben, stellen sich die neuen Merkel-Bockflinten 2000C „und aufwärts“ nicht nur den „Bleifrei“-Herausforderungen der Gegenwart. Völlig unvoreingenommen ist der Verfasser nun wirklich nicht, führt er doch seit mehr als einem Vierteljahrhundert ausschließlich eine Gebr. Merkel-Bockflinte 200 E – und das zur vollsten Zufriedenheit. Umso größer war hingegen seine Neugier auf die Enkel­generation der Suhler Legende.

Unfallort Bau

Bald beginnt für mich und meine Parson Russell Terrier wieder die Baujagd. Was ist denn aus tierärztlicher Sicht im Hinblick auf das Thema „Sofortmaßnahmen am Unfallort Bau“ für den Bauhund empfehlenswert?

Winterfüchse zählen mehr

Ein bei der winterlichen Baujagd erbeuteter Rotrock hilft dem Niederwild mehr als diverse erlegte Sommerfüchse! Die wandern nämlich über kurz oder lang ab, während Winterfüchse sich meistens fest
etabliert haben. Wie man bei der Baujagd Erfolg hat, verrät der alterfahrene „Fuchs“ Rolf Kröger.

Nur in fremden Revieren

Kann man auch im eigenen Revier wildern? Gibt es Wilderei zwischen Mitpächtern? Diesen Fragen geht Dr. Susanne Selter in dieser Folge nach. Grundsätzlich gilt: Die Tathandlungen müssen unter Verletzung fremden Jagdrechts oder Jagdausübungsrechts geschehen.

Damhirsch: So funktioniert die Brunft beim Damwild

Die Brunft beim Damwild ist spannend und unterscheidet sich vom Rotwild. Doch wie wählt das Damtier den passenden Damhirsch?

Auf der Strecke

Jagdjahr 2007/2008: Bundesweit betrachtet, sind fast sämtliche Streckenzahlen der erfassten Wildarten angestiegen. Vor allem die Schwarzwild­strecke stieg nach dem letztjährigen Einbruch wieder drastisch an.