Krebse im Sud

Sud mit allen Kräutern bei milder Hitze etwa 30 Min. köcheln lassen. Zuerst jeweils 6 bis 8 frisch gebürstete Krebse in reichlich sprudelndem Salzwasser etwa 2 bis 3 Minuten kochen bis sie rot sind. Sud mit allen Kräutern bei milder Hitze...

Krebsspießchen in Knoblauchbutter mit Limonensauce

Jeweils 6 frisch gebürstete Krebse in kräftig sprudelndem Salzwasser mit etwas Kümmel aufkochen und weitere 8 bis 10 Minunten...

Tafelspitz vom Hirsch

Das geschälte und gewaschene Gemüse in grobe Würfel schneiden und zusammen mit dem Fleisch in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen bis das Fleisch beginnt zu schwimmen. Das geschälte und gewaschene Gemüse...

Spare Ribs vom Wildschwein

Vorbereitung einen Tag vorher: Alle Gewürze miteinander vermengen, die Wildschwein-rippchen damit einreiben und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Butter in einem Topf schmelzen..

Keulenscheiben vom Reh

Zubereitung: Die Keule einfrieren und unaufgetaut vom Metzger in Zwei-Zentimeter-Scheiben sägen lassen. Vier schöne Scheiben auftauen lassen und den Rest für ein zweites Gericht aufheben oder als Gulasch zubereiten...

Frischlingsragout mit Morcheln

In den Auwäldern unter Eschen, in lichten Mischwälder und an Bachränder finden sich jetzt frische Speisemorcheln (die Sie aber auch im Feinkostgeschäft erhalten). Allerdings entwickeln diese Pilze...

Rehkoteletts mit Kräuterbutter

Rehkoteletts sind die eleganteste Art einen Rehrücken zuzubereiten, aber es gehört eine gewisse Fingerfertigkeit dazu, sie aus dem Gerüst auszulösen. Bevor man also einen schönen Rücken zerstückelt, ist es besser, die Koteletts...

Ententerrine

Die Haut der Ente von oben nach unten abziehen und das Fleisch in Würfel schneiden. Die Champignons und den Speck auch in Würfel schneiden, die Zwiebeln, die Petersilie und die Lebern hacken...

Rehrückenzopf mit frischen Kräutern

Zubereitung: Die Steinpilze in einer Tasse Wasser einweichen. Die Blätter der Kräuter zupfen und hacken. Die innere Haut des Rücken entfernen und die Filets auslösen.

Latte Macchiatovon Reh und Quitte

Zubereitung: Quitten schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Schalotten und Ingwerknolle schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. In einem Topf die Butter erhitzen und die Quitten, Schalotten und Ingwerknolle anschwitzen, den Honig hinzu geben und karamellisieren lassen...

Frischlingsrücken mit Bärlauchsauce

Ein Rezept von Francis Ray Hoff für 4 Personen Zubereitung: Den Bärlauch kurz blanchieren, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden.

Getrüffelte Wildschweinpastete

Ein Rezept von Francis Ray Hoff für 6 Personen Zubereitung: Für den Teig das Schmalz mit der Milch erwärmen, gut verrühren und zum Mehl geben. Das Salz darüberstreuen und so viel Wasser dazugeben, bis sich ein geschmeidiger Teig kneten lässt, dann mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Tiramisu von der Wildleber

Zubereitung Biskuitteig: Eier und Zucker mit dem Küchenmixer schaumig schlagen. Thymian, Mehl und Stärke hinzugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Auf ein Backblech dünn aufstreichen und bei ca. 180 Grad etwa 10 Minuten backen.

Medaillons vom Wildschweinrücken

an einer Jus von Brombeeren, Romanescoröschen und hausgemachten Spätzle Zubereitung: Wildschweinrücken entsehnen, häuten und entfetten, in 4 Portionen von je etwa 75 g teilen. Romanesco putzen und blanchieren.

Gröstel von der Rehleber

von der Rehleber Ein einfaches Gericht zum geselligen Beisammensein nach dem ersten Rehansitz. Kartoffeln sind gewiss vorhanden. Pfeffer und Salz zum Würzen sowie Zwiebeln ebenfalls. Speck hängt in der Kammer. Die anderen Zutaten wurden im Rucksack mitgeführt. Die Rehleber stellt der glückliche Erleger gewiss gerne zur Verfügung.