Home Praxis Testbericht: Fuchskaliber

Testbericht: Fuchskaliber

'Schlanke' Randfeuerpatronen (v.l.): .17 Hornet, .17 Rem. Fireball, .17 Rem. und .204 Ruger Foto: Roland Zeitler
© Roland Zeitler

In PIRSCH 1/2013 (Erscheinungstag: 2. Januar 2013) berichtet Roland Zeitler über altbewährte wie neueste Kaliber, Laborierungen und Geschosse für die Fuchsjagd. Dabei ist es reizvoll, die ballistischen Leistungen unterschiedlichster Kaliber vom 4,7- bis zum 6-mm-Bereich zu vergleichen.

Tabelle Fuchskaliber
Randfeuerpatronen–BallistischeDaten [PDF]


Tabelle Fuchskaliber
Zentralfeuerpatronen–BallistischeDaten [PDF]

Tabelle Fuchskaliber
Seitliche Windabdrift [PDF]


Bleibt zu beachten, dass diese Tabellen nur Mittelwerte präsentieren können. Zudem sind unter dem strikten Augenmerk von Tierschutz und Waidgerechtigkeit Einschränkungen zu machen: Sowohl die jeweiligen Revierverhältnisse (z.B. Auflagemöglichkeit, Seitenwindabdrift) als auch die eigenen Schießfertigkeiten wie die Präzision der persönlichen Ausrüstung sind einzukalkulieren.
SYS