Home Praxis Sicher unterscheiden

Sicher unterscheiden

Und das Beste daran: Man kann sie guten Gewissens bejagen! Die Besätze nehmen zu – nicht nur an der Küste, sondern bis weit ins Binnenland hinein. Betrug die Strecke im Jahre 2000 knapp 30.000 Stück, lag sie 2015 bei über 83.000 Gänsevögeln. Eine nachhaltige und konfliktfreie Nutzung setzt allerdings voraus, dass man in der Lage ist, die einzelnen Arten sicher zu unterscheiden und die gesetzlichen Rahmenbedingungen kennt, die regional und sogar lokal sehr unterschiedlich ausgeprägt sein können.
Dieses Booklet im handlichen Format soll dazu beitragen, dass packenden Jagderlebnissen nichts mehr im Wege steht. Nicht zu verachten ist auch die Belohnung in Form von und schmackhaftem Wildbret, für dessen Zubereitung sich in der Bestimmungskarte ebenfalls eine Anregung finden.
JMB
Link: Info und Bestellung hier



Gänse sicher unterscheiden