Home Praxis Pirsch-Jagdkunstkalender

Pirsch-Jagdkunstkalender

Dr. Jörg Mangold (r.) malt seine Motive häufig in freier Natur. PIRSCH-Mitarbeiter Gerd Seilmeier (l.), der zum Entstehen des Kalenderprojekts beigetragen hat, begleitet ihn manchmal. © Bloch Josef-Markus

Mit der Glückszahl 'sieben' darf es ganz gelassen ins Kalenderjahr 13 gehen (welcher echte Jäger wäre nicht doch ein bisserl abergläubisch - oder?)! Das gute Omen kommt nicht von ungefähr: Es ist bereits der siebente PIRSCH-Jagdkunstkalender, den Dr. Jörg Mangold vorlegt. Eben weil er die Betrachter seiner Aquarelle stets aufs Neue zu begeistern weiß. Dabei braucht er auf Motivsuche gar nicht in exotische Regionen aufzubrechen. Von seinem Hofatelier Blumental in der Region Donau-Wald reicht oft ein Blick durchs Fenster oder wenige Schritte jenseits des Gartenzauns, schon ist der Künstler inmitten der heimischen Natur. Sie beschenkt ihn unablässig mit sich stets wandelndem Anblick. Neben der Landschaft, die sich durch die Jahreszeiten und Bauernhand wandelt, sind es die verschiedensten Wildtiere, die sich immer wieder in neuen Bewegungen präsentieren. Es zeichnet den Meister aus, solche Motive zu erkennen, sie zu verinnerlichen und dann wieder aufs Blatt zu bannen. Ob Fuchs und Luchs, ob Brunfthirsch, Grimbart oder Reiher: 'Erlebnisreiche Pirschgänge 2013' mit Dr. Jörg Mangold sind ein stimmungsvoller Kunst- wie Naturgenuss. Zum Schauen, Sammeln und zum Verschenken! eu Erlebnisreiche Pirschgänge Festgehalten und in Szene gesetzt von Jörg Mangold auf hochwertigem Zeichenkarton im Großformat 59,4 x 42 cm: 1 Deckblatt, 12 Monatsblätter (zusätzlich: Vollbild zum Rahmen auf jeder Rückseite), 1 Blatt mit Eindrücken von seinem Hof-Atelier und einer Vita des Künstlers. Verkaufspreis: 39 Euro plus 3,95 Euro Versandkosten (Inland), ab 40 Euro Bestellwert versandkostenfrei.
SYS


Bestellung über: www.jagderleben.de/jagd-shop,Telefon: 089-12705-228,
Fax: 089-12705-586, E-Mail: bestellung@landecht.de


Sämtliche Kalendermotive können Sie in einer Bildergalerie betrachten, das Video 'Über die Schulter geschaut' zeigt die Techniken der Jagdkunstmalerei von Dr. Jörg Mangold.