+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 193 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 1.12.2020) +++
Home Praxis Jagdhunde: Ausbildung mit dem Clicker

Jagdhunde: Ausbildung mit dem Clicker

Florian Standke © dlv
Florian Standke
am
Donnerstag, 05.11.2020 - 15:31
Bruecke-Dackel-Kurzhaar © Denis Marschallek
Auch Apportübungen lassen sich mit der Arbeit auf der Brücke kombinieren.

Bevor wir mit der konkreten Ausbildung mithilfe des Clickers beginnen können, gilt es, eine Bindung und Vertrauen mit dem Vierbeiner aufzubauen. Ich habe dafür die Brücke des Vertrauens gebaut (siehe Foto). Hunde gehen zunächst ungern hinüber. Mithilfe des Clickers, Futter und Ruhe seitens des Hundeführers lässt sich diese Hürde überwinden. Auch im Alltag gibt es immer wieder solche Hindernisse, vor denen die Hunde Angst haben. Es kann eine Metalltreppe sein oder bei wasserscheuen Hunden beispielsweise eine Pfütze. Gemeinsam diese Barrieren zu überwinden, schafft Vertrauen, Bindung und Sicherheit. 


Kommentieren Sie