Home Praxis Jägerinnen-Stammtisch im Norden

Jägerinnen-Stammtisch im Norden

Erst wird geschossen, danach wird gefeiert.


Unser Jägerinnen-Stammtisch erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Über 100 Damen waren zuletzt in Hannover dabei. Und da man sich durchaus mehr als nur einmal im Jahr sehen sollte, veranstaltet Ihr Niedersächsischer Jäger nun um den 15. September gleich ein ­ganzes Wochenende. Die Waidfrauen werden am Samstag den runderneuerten Schießstand in Ohrensen einnehmen. Unter Anleitung erfahrener Schießtrainer gilt es, morgens zunächst ein paar Übungstauben zu schießen. Nach einer mittäglichen Stärkung soll das Geübte in Form eines zwanglosen Wettbewerbes Anwendung finden. Preise gibt es dabei übrigens für jede Starterin. Nach der Siegerehrung findet er dann statt – der legendäre Jägerinnen-Stammtisch. Mit von der Partie sind natürlich unsere Kooperationspartner. Das Weingut H. L. Menger versorgt die Teilnehmerinnen mit den besten Tropfen und unsere Schmuckdesignerin Isabel Koch – die wilde Kaiserin – hat eine schöne Überraschung im Gepäck. Dazu gibt es Gegrilltes von wildem Getier.

Expertenvortrag zum Auftakt

Doch schon zum Vorabend (14. September) lohnt sich der Weg an die Elbe. Buchautorin Julia Numßen wird einen kurzweiligen Vortrag mit dem Thema „Hundeabrichtung: Jagen Sie schon oder reden Sie noch?“ halten. Danach findet der erste Tag in geselliger Runde seinen Ausklang. Die Teilnahme am Vortrag ist für die Teilnehmerinnen des Schießens kostenfrei. Für alle anderen Interessenten (auch Männer) wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro erhoben.

Sie entscheiden selbst, an welchen Programmpunkten Sie teilnehmen. Ob Sie „nur“ zum Vortrag kommen oder den Jägerinnen-Stammtisch am Samstagabend fokussieren. Jede Jägerin und jagdlich Interessierte ist herzlich willkommen. Um die Übernachtung(en) kümmert sich jeder selbst. Ein rechtlicher Hinweis noch, um den wir nicht herumkommen: Vor und während des Schießens ist Alkohol verboten.

Die Teilnehmerinnen des Schießens dürfen sich auf tolle Gewinne wie u.a. ein Steiner Nighthunter 8x56 Fernglas, hochwertige Damen Jagdbekleidung sowie Puma Messer freuen.


Benedikt Schwenen ist seit 2011 bei den dlv-Jagdmedien. Der gebürtige Emsländer beschäftigt sich überwiegend mit aktuellen und jagdpolitischen Themen.
Thumbnail