Machen Sie mit!

dlv
am
Mittwoch, 12.08.2015 - 16:56
Vorgemacht: Die Buddies Tobias und Hubertus der Ausgabe 13/2015. Foto: PIRSCH © PIRSCH

Jagen macht Freu(n)de, eben echte Jagdbuddies

Daher suchen wir Sie und Ihren Jagdfreund. Der Auftakt ist gemacht, aber es darf auch gern „bunter“ werden - Jagdfreundinnen, Vater und Sohn, Mutter und Tochter, Opa und Enkel, Jäger und Hund, Falkner und Beizvogel, Entenjäger und seine beste Lockente oder Ähnliches. Immer soll der eine über den anderen in jeweils 3 - 4 Sätzen (max. 450 Zeichen) sagen, warum man gern zusammen jagen geht. Wichtig ist scharfes, großes (!) Bildmaterial, also keine Handyfotos einsenden. Denn es muss mindestens für DIN A4 oder im Querformat für DIN A3 reichen. Weitere Vorgaben:

  1. Beide Personen müssen - wenn diese zusammen (!) auf einem Foto stehen sollen - nah nebeneinander stehen (Schulter-Abstand: ca. handbreit).
  2. Eine Variante mit 2 Einzelfotos ist auch möglich.
  3. Beide Personen müssen auf gleicher Bildebene/Höhe stehen. Schärfentiefe beachten!
  4. Die Personen sollten in Halbnähe (am besten mit langer Tüte) fotografiert werden, d.h. etwa ab Bauchhöhe. Es ist wichtig, dass genug Raum um die Personen herum bleibt.
  5. Beide sollten vor unscharfem Hintergrund stehen. Der sollte eine homogene Fläche mit einheitlichen Tönen (z.B. Grün/Wald) bilden. Lichteinfall beachten und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden!

 

Das Format "Mein Jagdrucksack"

Der Rucksack von Jens Dittrich. Foto: PIRSCH

Viele kennen es gewiss aus dem einen oder anderen Kunden-Magazin einer Fluggesellschaft: Mehr oder weniger bekannte Menschen zeigen dort, was sie in ihrer Reisetasche dabei haben. Das haben wir auf Jäger übertragen, die im Revier oder auf Jagdreisen meist einen Rucksack beziehungsweise eine Jagdtasche oder Ähnliches mit sich führen. Erzählen Sie etwas über sich (Anleitung siehe unten), über Ihren Rucksack, und lassen Sie uns vor allem einen Blick hinein werfen.

  1. Ein Bild in hoher Auflösung von sich und Ihrem „Jagdbegleiter“ - Rucksack, Jagd- oder Hüfttasche et cetera.
  2. Einen Text (500 bis 800 Zeichen) über sich - Name, Alter, Zahl der Jahresjagdscheine, wo gehen Sie zur Jagd, was ist Ihre Lieblingsjagdart, was Ihr liebstes Wild, für welchen Rucksack haben Sie sich entschieden...
  3. Ein Foto von Ihrem Rucksackinhalt - sauber ausgelegt auf einem homogenen Hintergrund wie Holztisch, Marmorplatte, Steine, Moosboden et cetera geht es am besten.
  4. Alle Teile durchnummerieren und liebevoll in einem Lauftext (2500 Zeichen) beschreiben - wieso, weshalb, warum.
  5. Und sollten auch Sie eine Angewohn-heit haben, wie etwa Seifenblasen, ein Glücksmesser usw., einfach foto-grafieren und einen Kurztext dazu.

 

Schicken Sie Texte und Digitalfotos mit dem Betreff Jagdbuddies bzw. Jagdrucksack an: jagd-praxis@dlv.de